Du bist nicht angemeldet.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lancer Evolution Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

mike85

User mit Erfahrung

Beiträge: 350

Fahrzeug: IX

Wohnort: GR

  • Private Nachricht senden

41

Freitag, 15. April 2011, 16:39

Ich habe Panzer-Grenadier gemacht und würde es auch heute wieder machen :thumbsup:

Da du ja eh in die RS musst, mache was richtiges, wo du am Ende weisst was du gemacht hast. Da erlebst du sicher was, ist viel besser als den ganzen Tag irgendwo rumzuhängen und sich 18 bzw. 21 Wochen zu langweilen


+1 :thumbup:


nicht dass ihr jetzt denkt ich sei panzer greni.. :D
Nid uf d Spitza trieba!! :rolleyes:

Beiträge: 71

Fahrzeug: evo 9

Wohnort: Herrenschwanden

  • Private Nachricht senden

42

Freitag, 15. April 2011, 17:24

Habe auch die RS als Panzergrenadier gemacht :thumbup:

Leo Fahrer wäre auch ganz geil…….1500Ps :thumbsup:
Wichtig ist nicht der Fall, sondern die Landung.

43

Freitag, 15. April 2011, 17:40

Ja das stimmt scho, ich will schon etwas machen was mir bleibt, hängen und chillen kann ich wen ich pansioniert bin... Ich möchte schon was aufregendes machen...

RS Beginn im Herbst 2011

patricIX

User mit Erfahrung

Beiträge: 294

Fahrzeug: Evo IX

Wohnort: Grossraum Zürich

  • Private Nachricht senden

44

Freitag, 15. April 2011, 18:50

Wenn du richtig Militär machen willts, und die Mut dazu hast mach es wie ich und gehe nach Isone (Tessin) um Grenadier zu werden :thumbsup:
Die Geraden sind die langweilige Strecken zwischen den Kurven

Mein Evo 9
-> http://patric78.wordpress.com
-> http://evo-forum.ch/index.php?page=Thread&threadID=2912

Jimmy-T

User mit Erfahrung

Beiträge: 559

Fahrzeug: Diverse

Wohnort: Aargau Hendschiken

  • Private Nachricht senden

45

Freitag, 15. April 2011, 19:59

Hier machen immer alle das selbe :D Ich habe auch Grenadier gemacht und Beruflich bin ich Automech :D :D :D

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

46

Freitag, 15. April 2011, 21:15

Ne ich will keine Kampfsau werden, ich will nur das Militär machen und dabei was leren, ich habe kein Bock auf lange wanderungen aber ich will auch nicht 21 Wochen ''Dumedreieh''

atom

User mit Erfahrung

Beiträge: 331

Fahrzeug: Corvette C6 Z06, BMW 530d Touring

Wohnort: Hungary/CH-Aargau

  • Private Nachricht senden

47

Freitag, 15. April 2011, 21:29

Wie gesagt, ich war in Isone und Samy:

Ich gratuliere deinen Freunden wenn sie dort etwas gelernt haben. Frage mal den Rest was sie im Militär gemacht und gelernt haben. Aber eben, das Thema ist eigentlich total sinnlos. Du hast keine Ahnung was du machen möchtest. Am besten lass dich einfach überraschen und mache das, wo du dann eingeteilt wirst.

Wie gesagt, es gibt in der CH bisl viele Leute, die meinen, wenn die Grenadier oder Panzergrenadier (Panzergreni ist auch um einiges lockerer als Greni in Isone) gemacht haben seien sie voll die krassen Militärsieche, obwohl du dann genau gleichviel oder wenig bist wie vorher.

Ich persönlich finde Militär einen Riesenschei$$. Bevor ich ins Militär bin, hatte ich gerade einen Profi-Vertrag für die Superleague in der Schweiz unterschrieben. Und wegen einigen Missgeburten in der RS die nicht aufgepasst haben, hatte ich einen üblen Sturz. Hatte vorher im 12 Minuten Lauf 4,8 Kilometer, jetzt kann ich nicht mal mehr 100 m ohne Schmerzen laufen. Rennn kann ich gar nicht!


Und gelernt habe ich nur, dass es nirgendwo so viele ungebildete und dumme Menschen gibt wie im Militär!
beste Grüsse: László


48

Freitag, 15. April 2011, 21:40

Wie gesagt, ich war in Isone und Samy:

Ich gratuliere deinen Freunden wenn sie dort etwas gelernt haben. Frage mal den Rest was sie im Militär gemacht und gelernt haben. Aber eben, das Thema ist eigentlich total sinnlos. Du hast keine Ahnung was du machen möchtest. Am besten lass dich einfach überraschen und mache das, wo du dann eingeteilt wirst.

Wie gesagt, es gibt in der CH bisl viele Leute, die meinen, wenn die Grenadier oder Panzergrenadier (Panzergreni ist auch um einiges lockerer als Greni in Isone) gemacht haben seien sie voll die krassen Militärsieche, obwohl du dann genau gleichviel oder wenig bist wie vorher.

Ich persönlich finde Militär einen Riesenschei$$. Bevor ich ins Militär bin, hatte ich gerade einen Profi-Vertrag für die Superleague in der Schweiz unterschrieben. Und wegen einigen Missgeburten in der RS die nicht aufgepasst haben, hatte ich einen üblen Sturz. Hatte vorher im 12 Minuten Lauf 4,8 Kilometer, jetzt kann ich nicht mal mehr 100 m ohne Schmerzen laufen. Rennn kann ich gar nicht!


Und gelernt habe ich nur, dass es nirgendwo so viele ungebildete und dumme Menschen gibt wie im Militär!
Mein Beileid wegen dem Unfall, ja aber wie ich das aus deier Antwort erkennen kann, bist du ganz gegen das Militär das alle Idioten seien und so. verstehe ich dich richtig?

atom

User mit Erfahrung

Beiträge: 331

Fahrzeug: Corvette C6 Z06, BMW 530d Touring

Wohnort: Hungary/CH-Aargau

  • Private Nachricht senden

49

Freitag, 15. April 2011, 22:04

Ich bin nicht ganz gegen das Militär. Wie gesagt, ich hatte ne harte RS und hatte auch da einige gute Leute. Aber glaube, die Anzahl guten leute ist meistens ziemlich gering. Und es ist so, mir hat das ein Kollege dazumals gesagt, dass ich nie mehr im Leben so viele Idioten sehen werde. Und er hatte Recht. War bei anderen Leuten vielleicht auch so, bei anderen vielleicht nicht.
Die Verletzung habe ich mir 2 Wochen vor Schluss zugezogen, habe die ganze RS also gemacht. War auch die ganze zeit dort und habe alles fertiggemacht, die Schwere der Verletzung kam erst nach der RS heraus. Naja, bei mir lief es halt so. Und auch wenn ich die Verletzung jetzt wirklich ausblende und ignoriere, hätte ich im Nachhinein lieber jedes Jahr diese einige Prozent-Militärpflichtersatz gezahlt.
Denn ich habe meiner Meinung nach nichts gelernt, dass mich mal im Leben weiterbringen sollte. Durchaltevermögen, Ehrgeiz etc. hatte ich schon vorher alles.
Dazu kommt, dass man wie ich finde, während dieser Monate intellektuel total verblödet, weil man wirklich das Gehirn sozusagen über Monate nicht richtig braucht wie ich finde. Ich bin jetzt an der Fachhochschule und wenn ich daran zurückdenke, was ich in der RS so an kopfarbeit hatte, ooooohhhh man......

Und ich weiss ja nicht was für einen Job du hast etc. Aber ich habe in dieser Zeit auch finanziell starke Einbussen. Der Militärsold und das Nichtbezahlenmüssen von Krankenkasse und Verpflegung war für mich im Vergleich zu meinem Lohn ein Witz. Das Geschäft hat mir z.B. 50% dazumals nur bezahlt. Und wenn ich einfach Militärpflichtersatz bezahlt hätte jedes Jahr und Schluss, wäre viel günstiger geworden. Nicht zu vergessen, dass ich dann genau im Winter auf den Dezember nur 50% 13. bekommen habe und auch weniger Bonus im darauffolgenden Jahr.
Das mal finanziell!



Du entscheidest was du machst. Das oben ist meine Ansicht und ich bin jedenfalls nicht der Einzige der so denkt. Und beweisen tust du dir selber nichts, in dem du das Militär machst.
beste Grüsse: László


50

Freitag, 15. April 2011, 22:18

Gut ich sage jetzt mal ich bin Old school mit meinen 20 Jährchen, ich denke Wehrpflicht gehört einfacht zum Leben dazu... Wen bei dir dieser Unfall nicht gewesen ist wirst du jetzt wahrscheinlich zurücklblicken und denken war eigentlich ein geiles Halbes Jahr... Mir wurde auch viel mal gesagt es gibt schöne aber auch schlechte Momente... Klar soll ich mich überaschen lassen was kommt... Nur will ich nicht in ein Schei** Jop fliegen... Desshalb bin ich froh das hier viele Leute sage was es gibt und was spass macht!

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

51

Freitag, 15. April 2011, 22:47

Fliegersoldat!

Waffenmech oder Flugzeugmech oder -wart :)

ooder SAF.
Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.

52

Freitag, 15. April 2011, 22:49

eiiiins plus eiiinsss gibt vieeeer.. ich bin panzergrenadieeeeeer :) :D ...haben wir immer gesungen als die schwarzkäppler bei uns vorbeimarschiert sind :p
Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.

Ralliart fahrer

User aus Leidenschaft

Beiträge: 126

Fahrzeug: VW Touran 07er/ Renault Clio 00er

Wohnort: Walliser Bärga

  • Private Nachricht senden

53

Samstag, 16. April 2011, 06:32

Wie wärs mit sanitäter? Da lernst du was fürs leben.
Mit 18 ein Golf, mit 20 ein Mitsubishi!!

54

Samstag, 16. April 2011, 10:26

Ne Sani ist nichts für mich ich erbreche wen ich Wunden sege =( Ja Flugzeugmechaniker das währe was interessantes!

Wisst Ihr was dort die Vorraussetzungen sind??

55

Samstag, 16. April 2011, 12:17

Jo.. voraussetzung ist technisches verständniss und disziplin in der werkstatt da fehler eigentlich tödlich enden können.
Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

56

Samstag, 16. April 2011, 13:43

Meine Empfehlung: Kanonier bei der Artillerie in Bière. Da lernst du mit richtigen Geschossen umzugehen und verbringst eine interessante Zeit, die dir immer in Erinnerung bleiben wird!

57

Samstag, 16. April 2011, 16:00

Rettungssoldat da hast du 17 wochen Ferien... :)

58

Samstag, 16. April 2011, 16:17

Es geht nicht um das wie viel Ferien ich habe oder wie lange ich blöd auf meinem Hintern hängen kann sonder 21 Wochen die RS absolvieren.

Allso bis jetzt Interessiert mich am Nerki seinen Vorschlag am meisten...

chevybee

User mit Erfahrung

Beiträge: 256

Wohnort: zh oberland

  • Private Nachricht senden

59

Sonntag, 17. April 2011, 09:16

mein sprunggelenk wurde im 1. WK zerstört. band/knochen kaputt! seit dort isch sport mit schmerzen verbunden.

ich fand die rs nicht lehrreich aber irgendwie war ich der meinung dies gehört einfach dazu. den einzigen tipp den ich habe, mach nichts "kampfmässiges". wenn ich an die rs zurückdenke..uiuiui zum glück ist nie etwas passiert:s
es hat einfach zu viel idioten in kaderpositionen!

als mech würde ich versuchen etwas in dieser branche zu finden. ich denke dies hat die meisten vorteile für dich.

lg

atom

User mit Erfahrung

Beiträge: 331

Fahrzeug: Corvette C6 Z06, BMW 530d Touring

Wohnort: Hungary/CH-Aargau

  • Private Nachricht senden

60

Sonntag, 17. April 2011, 18:12

mein sprunggelenk wurde im 1. WK zerstört. band/knochen kaputt! seit dort isch sport mit schmerzen verbunden.

ich fand die rs nicht lehrreich aber irgendwie war ich der meinung dies gehört einfach dazu. den einzigen tipp den ich habe, mach nichts "kampfmässiges". wenn ich an die rs zurückdenke..uiuiui zum glück ist nie etwas passiert:s
es hat einfach zu viel idioten in kaderpositionen!

als mech würde ich versuchen etwas in dieser branche zu finden. ich denke dies hat die meisten vorteile für dich.

lg
So ist es. Und apropo "dies gehört einfach dazu", genau so ist es eben nicht. Aber eben, hier wird seit bald 60 Beiträgen geschrieben und nichts ist gut. Das ist zu langweilig, das ist zu hart, das will ich nicht. Mach doch einfach irgendetwas. Ist sowieso alles für den Arsch, egal was du machst.
beste Grüsse: László


Ähnliche Themen

Werbung © CodeDev