Du bist nicht angemeldet.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lancer Evolution Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

41

Dienstag, 27. April 2010, 13:42

@ dino wieso ist das rot untermalte bedenklich? finde ich gut so.
vonwegen wenn der verdacht besteht gerast zu haben, wenn einer ein auto fährt mit einem spoiler heisst das nicht gerade, dass man zwangsläufig gerast sein muss. wenn aber die bremsspur zum beispiel 20 meter lang ist, dann könnte der verdacht durchaus gerechtfertigt werden.
Wieso pfeiffen wenn man auch rülpsen kann?

RoaSteR

User aus Leidenschaft

Beiträge: 238

Fahrzeug: BMW 335xi Touring

Wohnort: Berner Oberland

  • Private Nachricht senden

42

Dienstag, 27. April 2010, 13:54

RE: Raserinitiative, die Hexenjagd geht los.

Zitat


3 Fahrzeuge von Raserinnen und Rasern werden eingezogen. Der Erlös aus der Verwertung des Fahrzeugs fällt an den Staat und dient insbesondere der Unterstützung von Verkehrsopfern. Vorbehalten bleiben schutzwürdige Interessen Dritter.

Eingezogen? Hallo?

Solang diese strassenzugelassen sind und alles sauber eingetragen ist, verstösst das Auto ja in keinster Weise gegen die Verkehrsregeln und ist Eigentum des 'Rasers'. Die können das doch nicht einfach einziehen, verwerten und mit der Kohle machen was sie wollen?!

Nicht das ich mich betroffen fühle, aber ich denke das obengenannte ist kaum möglich?
Rasen ist was für Gärtner, Geniesser bevorzugen Kurven... :thumbup:

sf666

User aus Leidenschaft

Beiträge: 230

Fahrzeug: EVO X

Wohnort: Kanton Zürich

  • Private Nachricht senden

43

Dienstag, 27. April 2010, 15:18

Das man in einer 50er Zone mit über 100 fährt könnte man schon als Rasen bezeichnen, ausser es ist eine Landstrasse die eigentlich eine 80er Strecke sein sollte. Aber prinzipiel ist es schon Rasen.

Aber was ist waghalsiges überholen?
In einer 50er Zone einen 40km/h fahrenden Autofahrer mit einem Sportauto mit ca. 60km/h überholen
oder
In einer 50er Zone einen 40km/h fahrenden Autofahrer mit einem Kia mit ca. 60km/h überholen?

Wetten der mit dem Kia wird nicht als Raser bezeichnet....

Kaum hast du Alufelgen drauf, kannst du dein Fahrzeug dem Staat abgeben und kommst ins Gefängniss.

Aber besonders rege ich mich darüber auf, dass man bestimmt noch härter angefasst wird, wenn man sein Fahrzeug mit Teilen individualisiert, die kein Gutachten haben bzw. nicht eingetragen sind. Und wenn man ein Gutachten erstellen lassen will, wird die DTC bestimmt noch teuerer, wobei sie ja jetzt schon nicht zu bezahlen ist.
Ist doch scheissegal ob der Motor verchromt wird, man einen Boost Controller hat bzw. die Leistung gesteigert hat, hauptsache die Bremsen sind einigermassen ok und um das zu testen braucht es keine Tests die Tausende franken kosten.

Ok, wenn man 2 Stierhörner auf den Frontspoiler klebt, kann man schon von einer Gefahr ausgehen. Aber das wäre auch etwas übertrieben.
Ach man... ich reg mich schon wieder total auf...
Überhol ruhig, jagen macht viel mehr spaß!

44

Dienstag, 27. April 2010, 16:22

waghalsiges überholen ist wenn du zum beispiel in einer unübersichtlichen kurve jemanden überholst oder im dorf mit viel verkehr zum überholen ansetzt. also alles, was jemanden gefährdet. ob diese gefahr jedoch abstrakt ist oder tatsächlich vorhanden kann ich nicht sagen.
das ganze hat aber absolut nichts mit teile montieren zu tun. aber wie es hierzulande so ist, wer ein auto hat, hat geld, wer sein auto noch dazu aufmotzt hat noch mehr geld. sprich, er kann/soll/muss die scheiss dtc gebühren bezahlen. :cursing:
Wieso pfeiffen wenn man auch rülpsen kann?

Bula

User mit Erfahrung

Beiträge: 350

Fahrzeug: EVO X

Wohnort: Speicher

  • Private Nachricht senden

45

Dienstag, 27. April 2010, 16:29

also ich hab da auch noch 3 Kommentare:


1. das mit dem Einziehen von FZ ist in anderen Ländern schon lange so. BSP: NL / Alkohol + tempo + Verletzte = FZ wird als Tatwaffe eingezogen / fertig.

2. das vorsorgliche Einziehen einer Fahrerlaubnis ist auch nichts neues und wird bei uns z.Bsp bei schon bei Drogenabhängigen praktiziert.

3. widerspricht Artikel 6 der Initiative unseren Rechtsempfinden ( im Zweifel für den Angeklagten ). Bei dringendem Tatverdacht kann auch ohne Artikel 6 ein Entzug oder eine U-Haft verhängt werden.

Was mich aber an Artikel 1 und 6 am meisten stört, ist dass dem Denunziantentum Tür und Tor geöffnet wird. Verurteilung und vorsorgliche Massnahmen ohne stichhaltige Beweise sind einfach indiskutabel und führen zu einer willkürlichen neuzeitlichen Hexenjagd. Was ist mit dem 40er Suzuki fahrenden Bauern der findet er sei waghalsig überholt worden, nur weil ein EVO oder Impreza ihn 100m vor der Kurve mit 90km/h überholen und er vor Staunen seine "Chrummi" fallen lässt. Für den ist das waghalsig und er ist der erste der sich auf die Initiative beruft und findet der Raser gehört aus dem Verkehr gezogen, auch wenn es bei weitem waghalsiger ist, als Dinosaurier mit Genicksarthrose und dem dritten Zweier im Hirn in der vom "Stumpe" zugrauchten Hütte rumzufahren. Demzufolge müsste es in Artikel 1 nicht waghalsig heissen sodern "in nachgewiesen verkehrsgefärdender Art überholt".
In wie weit das optische und akustische Empfinden bei der Beurteilung durch Aussenstehende eine Rolle spielt hab ich in den letzten Jahren selbst erfahren: ein 8er mit catback und Spoiler wird insbesondere von geplagten Anwohnern beliebter regionaler Bergstrecken sofort als "Raser" wahrgenommen. Das selbe Auto mit Orginalanlage, demontiertem Spoiler und wohlgemerkt gleicher Geschwindigkeit wird gerüsst. Fazit: das subjektive Empfinden von Beteiligten als Gradmesser für Verkehrsgefährdung heranzuziehen ist mehr als problematisch.
Wenn diese Initiative zum Tragen kommt und rein fachlich ausgelegt wird, hab ich damit kein Problem aber es muss sehr gut zwischen Denunzierung und dringendem Tatverdacht unterschieden werden. Und genau da sehe ich die Problematik dieser Initiative wie auch bei der schon vorher beschriebenen Salamitaktik. ( sprich schleichende Verschärfung )



Bula

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bula« (27. April 2010, 16:35)


Hier könnte Ihre Werbung stehen...

46

Dienstag, 27. April 2010, 16:32

Ich glaube dass ist gerade sein Punkt.

Die Tatsache, dass man ein Sportauto hat, könnte als Raserindiz missbraucht werden.
Eine Bremsspur von 20m wäre schon mehr als ein Verdach, oder?
@ dino wieso ist das rot untermalte bedenklich? finde ich gut so.
vonwegen wenn der verdacht besteht gerast zu haben, wenn einer ein auto fährt mit einem spoiler heisst das nicht gerade, dass man zwangsläufig gerast sein muss. wenn aber die bremsspur zum beispiel 20 meter lang ist, dann könnte der verdacht durchaus gerechtfertigt werden.

MacZweifel

Foren-Meister

Beiträge: 2 862

Fahrzeug: Batmobil

Wohnort: Fürstentum Monaco

  • Private Nachricht senden

47

Dienstag, 27. April 2010, 16:34

+1 Bula! :)

sf666

User aus Leidenschaft

Beiträge: 230

Fahrzeug: EVO X

Wohnort: Kanton Zürich

  • Private Nachricht senden

48

Dienstag, 27. April 2010, 16:51

In wie weit das optische und akustische Empfinden bei der Beurteilung durch Aussenstehende eine Rolle spielt hab ich in den letzten Jahren selbst erfahren: ein 8er mit catback und Spoiler wird insbesondere von geplagten Anwohnern beliebter regionaler Bergstrecken sofort als "Raser" wahrgenommen. Das selbe Auto mit Orginalanlage, demontiertem Spoiler und wohlgemerkt gleicher Geschwindigkeit wird gerüsst. Fazit: das subjektive Empfinden von Beteiligten als Gradmesser für Verkehrsgefährdung heranzuziehen ist mehr als problematisch.
Genau das habe ich mit meiner Frage bezüglich "waghalsigem überholen" gemeint :thumbup: (Das überholen bei schlechter sicht ist natürlich waghalsig.)

Und genau deswegen werden durch diese Initiative "teilweise" der ungerechtigkeit Tür und Tor geöffnet.
Überhol ruhig, jagen macht viel mehr spaß!

49

Dienstag, 27. April 2010, 17:25

Wie sollen denn die Auto's eingezogen werden --> Schon mal darüber nachgedacht, wieviele ausgeleihte, geleaste etc Autos hier in CH rumdüsen ?

Wenn Person A von Person B eine schnelle Kiste ausleiht und damit innerorts 120+ fährt, darf dann auch dieses Fahrzeug eingezogen werden ? Person B kann doch einfach sagen: "Person A ist mir nur mit positiver Fahrweise aufgefallen, habe ihn nie rasen gesehen, deshalb habe ich es ausgeliehen". Ein Auto auszuleihen ist ja nicht verboten... Wie soll man das Auto denn verschrotten ? Was wäre dann die ''Ersatz Konsequenz'' ?

Was ich nicht verstehe in dieser Initiative :
Wenn ich auf der Autobahn jetzt 190 fahre, bezahle ich jetzt einfach eine Busse, ohne den Führerschein abzugeben ? Oder 99 innerorts ??? Mach irgendwie auch kein Sinn.

Klärt mich bitte auf :S

ste_86

User mit Erfahrung

Beiträge: 348

Fahrzeug: Evo VIII

  • Private Nachricht senden

50

Dienstag, 27. April 2010, 17:45

...was mich an der ganzen sache nervt das immer nur von den junglenkern gesprochen wird...ps beschränkung/probezeit 5jahre/kein leasing/und und und...das kann es doch nicht sein...das alle jungen unter schwachsinn von andern immer leiden müssen und es immer noch mehr dinge über sich ergehen lassen müssen um nur mal die autoprüfung zu machen...wenn ihr den blick heute gelesen habt mit dem beitrag vom 41jährigen porsche fahrer...dann spricht man nicht das es auch erwachsene gibt die nicht wissen wie man sich verhalten sollte...dann doch eine ps beschränkung für alle und nicht nur für die jungen...!!!...und übrigens man kann auch ohne probleme mit einem 50ps auto rasen...dies würde niemand vom rasen abhalten...!!!

...oder was hätten die älteren hier im forum gesagt...hätte man ihnen vor 20jahren oder so gesagt...ihr dürft bis nur autos mit 50ps fahren bis ihr 25jahre alt seit? hätted ihr dies okay gefunden???...also man kann den jungen doch nicht immer noch mehr verbieten und verbieten...das bewirkt nur das gegenteil...!!!

...und was mich auch ankotzt...das alle die einen sportwagen fahren oder ein getuntes auto...gleich in den raser-topf geworfen werden...das nervt so abartgig...mache leute sehen einfach nicht das dies auch eine leidenschaft sein kann...

...mich würde mal intressieren wieviele dieser leute die diese initiative unterstützen...in jungen jahren sich auch mal beim autofahren falsch verhalten haben...ich würde wetten von 10 sicher 9...!!!...aber hauptsache die leute haben keine eigene meinung mehr und machen alles was ein paar idioten hochpushen...mal sehen wo wir so mal enden werden... :cursing:

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Bula

User mit Erfahrung

Beiträge: 350

Fahrzeug: EVO X

Wohnort: Speicher

  • Private Nachricht senden

51

Dienstag, 27. April 2010, 17:55

@stbe sorry // sollte wohl die Brille anziehen // gemeint war Ste_86

zum Glück dreht nur dein Avatar fast im roten Bereich :D



Aber nun mal im Ernst: Was meinst Du wohl was unseren Jahrgängen mit dem Motoradführerschein passiert ist. Ich bin JG 64 und konnt wegen 4 Monaten nicht direkt auf die Grossen Sondern musste 125er Runden drehen. Also absolut nichts neues !!! Gelernt hatten ich und andere noch mit 60kmh innersorts und 100km/h ausserorts und andere wieder da gabs nur die 60km/h innerorts und alles andere war frei. Man lebt nun einfach in einem gewissen Kontext und in dem muss man sich zurechtfinden // Sorry //

Und was das Fahren in Jungen Jahren betrifft, so haben wir sicher Blödsinn gemacht, aber einem der mit 100km/h durchs Dorf fährt hätte man damals einfach eine aufs Maul gehauen ( ohne Anzeige im Gegenseitigen Interesse ) würd auch heute noch einigen gut tun.



Bula

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bula« (28. April 2010, 08:43)


52

Dienstag, 27. April 2010, 18:04

http://www.motosport.ch/artikel_7972.html


hier mal was gegen die Leuenbergers! :)
Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.

evo89

Händler

Beiträge: 1 298

Fahrzeug: Nissan GT-R

Wohnort: Zürich

  • Private Nachricht senden

53

Dienstag, 27. April 2010, 18:09

Sowas wäre doch echt hammer.

Eine Rennstrecke in der Schweiz !

Sinvolle Invesition nenne ich das

Weil auf einer Rennstrecke kommen dann so manche ins schwimmen was das fahren angeht 8) ( vielleicht sehen dann diverse Leute ein das nur " Rasen" nichts bringt !

mace

Power User

Beiträge: 1 082

Fahrzeug: Evo X

Wohnort: Hinwil

  • Private Nachricht senden

54

Dienstag, 27. April 2010, 18:15

schön das diese in meiner nähe stehen wird=P
Ich hab mir mal die Mühe gemacht was alles hier steht und die Zusammenfassung lautet : Rasen dumm. Tunen gut. Politik fürn Arsch!!
Kriegt ihr mit dem scheiss der hier gerde läuft nicht die Einstellung jetzt erst recht.....??? Egal was wir machen wir sind sowieso die Idioten..
Was bringt dir Benzin im Blut wenn du nur Scheisse im Hirn hast!





evogirl

Power User

Beiträge: 1 148

Fahrzeug: kein Evo mehr - aber es kommt wieder was zum Rennen fahren! :)

Wohnort: St. Pelagiberg

  • Private Nachricht senden

55

Dienstag, 27. April 2010, 18:31

sorry - ich finde Raser sind Arschlöcher.... wer zählt für mich unter Raser (noch sehr erweiterbare LIste) ...

- Leute die nach dem Kreisel auf die gerade Strasse (innerorts) fahren, voll power Stempel runter und beschleunigen wie die verrückten (derjenige hat sogar ein Filmchen drehen lassen und das in youtube veröffentlich (war auch hier drin und der Fahrer war stolz drauf))
- Leute die sich Rennen liefern, ob nun abgemachte, auf der Autobahn rausgeforderte oder zum filmen wie sie den "Gegner" mit ihren 450 PS abhängen!
- Autofahrer ohne Geduld die provozierend und übertrieben schnell rumgurken

Vonwegen die Jungen sind immer die Armen: es ist halt so, dass Junglenker viel gefährdeter sind, als "erwachsne" Leute.... Viele schlimme Unfälle passieren, weil sich ein jugendlicher, der noch nicht autofahren kann (Autofahren nach ^100'000 km oder etwa 7 Jahren o.s.ä.) sich in seinem Überauto profilieren will und dann sind oft Alkohol, Drogen und Übermüdung noch dabei (morgens um 6 Uhr aus der Disco raus - da ist keiner mehr wirklich fit)!
hani mini Autos gern...

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

MacZweifel

Foren-Meister

Beiträge: 2 862

Fahrzeug: Batmobil

Wohnort: Fürstentum Monaco

  • Private Nachricht senden

56

Dienstag, 27. April 2010, 18:58

Vonwegen die Jungen sind immer die Armen: es ist halt so, dass Junglenker viel gefährdeter sind, als "erwachsne" Leute.... Viele schlimme Unfälle passieren, weil sich ein jugendlicher, der noch nicht autofahren kann (Autofahren nach ^100'000 km oder etwa 7 Jahren o.s.ä.) sich in seinem Überauto profilieren will und dann sind oft Alkohol, Drogen und Übermüdung noch dabei (morgens um 6 Uhr aus der Disco raus - da ist keiner mehr wirklich fit)!


Zum Glück machen das ja nur Junglenker... :rolleyes: Es wird von der Zeitung einfach sofort gepusht wenn es ein Junglenker ist, ist doch gefundenes Fressen und interessiert mehr wie wenn ein 30Jähriger erwischt wird. :huh:

ste_86

User mit Erfahrung

Beiträge: 348

Fahrzeug: Evo VIII

  • Private Nachricht senden

57

Dienstag, 27. April 2010, 19:11

Vonwegen die Jungen sind immer die Armen: es ist halt so, dass Junglenker viel gefährdeter sind, als "erwachsne" Leute.... Viele schlimme Unfälle passieren, weil sich ein jugendlicher, der noch nicht autofahren kann (Autofahren nach ^100'000 km oder etwa 7 Jahren o.s.ä.) sich in seinem Überauto profilieren will und dann sind oft Alkohol, Drogen und Übermüdung noch dabei (morgens um 6 Uhr aus der Disco raus - da ist keiner mehr wirklich fit)!


Zum Glück machen das ja nur Junglenker... :rolleyes: Es wird von der Zeitung einfach sofort gepusht wenn es ein Junglenker ist, ist doch gefundenes Fressen und interessiert mehr wie wenn ein 30Jähriger erwischt wird. :huh:
...genau das meine ich...ist es ein junger...wird ununterbrochen gepusht...obwohl es auch andere sind...naja ist halt einfach so...

evogirl

Power User

Beiträge: 1 148

Fahrzeug: kein Evo mehr - aber es kommt wieder was zum Rennen fahren! :)

Wohnort: St. Pelagiberg

  • Private Nachricht senden

58

Dienstag, 27. April 2010, 19:18

HHHHEEEEEYYYYYYYYY

30ig ist emfall schon auch immernoch jung!!!!

Naja, das Junglenker Unfallanfälliger sind, das ist schon durch etliche Statistiken bewiesen - nur in die Medien schauen darf man natürlich nicht....
hani mini Autos gern...

MacZweifel

Foren-Meister

Beiträge: 2 862

Fahrzeug: Batmobil

Wohnort: Fürstentum Monaco

  • Private Nachricht senden

59

Dienstag, 27. April 2010, 19:47

HHHHEEEEEYYYYYYYYY

30ig ist emfall schon auch immernoch jung!!!!

Naja, das Junglenker Unfallanfälliger sind, das ist schon durch etliche Statistiken bewiesen - nur in die Medien schauen darf man natürlich nicht....


Natürlich ist 30 auch noch jung, keine Frage! Nur aber wohl die wenigsten sind in diesem Alter noch junglenker! ;)

mace

Power User

Beiträge: 1 082

Fahrzeug: Evo X

Wohnort: Hinwil

  • Private Nachricht senden

60

Dienstag, 27. April 2010, 19:48

ist emfaal schon auch immernoch jung :D toll geschrieben ^^

Das mit den Junglenkern ist halt so eine Sache wie mit allem fehlt ihnen die Erfahrung und dann noch ein PS starkes Auto...
Für das braucht es keine Statistik das ist Logik :D

Ich glaube wir regen uns mehr auf wegen dem riessen Wind die der Blick macht und einige Politiker zum aufpolieren ihrer Stimmen....

Es ist unverhältnismäsig was wieder abgezogen wird und es wird wieder alles in einen Topf geschmiessen. Das ist für mich das Problem...

Rasen ist nunmal scheisse aber mal ordenlich den Pass hochdampfen find ich persönlich in Ordnung....
Was bringt dir Benzin im Blut wenn du nur Scheisse im Hirn hast!





Ähnliche Themen

Werbung © CodeDev