Du bist nicht angemeldet.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lancer Evolution Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

olimet

Newbie

  • »olimet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Evo IX

Wohnort: Kt. Bern

  • Private Nachricht senden

1

Samstag, 13. Januar 2018, 19:22

Rost an Bremsschreiben geht nicht ganzflächig weg

Hallo zusammen

über Weihnachten war ich nicht zu Hause und mein Evo steht draussen unter einem Carport. Als ich ihn nach 3 Wochen wieder fahren wollte, fiel mir der Rost auf den Scheiben auf, der bei beherztem Bremsen bei der Fahrt ja problemlos weggehen sollte.

Nach mehreren Autobahn- + Bergfahrten ist der Rost auf den Vorderbremsen jedenfalls nicht komplett weg. Auf den Bildern ist zu sehen, dass sowohl auf der inneren als auch äusseren Seite der Rost nicht abgefeilt wird. Durch das viele Rumbremse entstanden am Ende schon feine Vibrationen, die ich nun im Lenkrad spüre.

Hat das schon jemand von euch gehabt, resp. kann sich jemand erklären, woher das kommt?

Scheiben & Klötze sind beide noch top, ausserdem habe ich gestern die Bremsanlage erfolglos prüfen lassen (Klötze wurden entfernt und sahen einwandfrei aus).

Bilder:
https://drive.google.com/open?id=1iZttKl…xldk4O4GbTzCQCn
https://drive.google.com/open?id=1d2DS15…jqVVIXhUCYyEEfY
https://drive.google.com/open?id=1CeTDxG…JDwf2isK4YnvlsU

Danke im Voraus und Gruss an alle Mitleser & Mitschreiber
Oli

Xfreak

User aus Leidenschaft

Beiträge: 194

Fahrzeug: Lancer Evo X

Wohnort: Zürich

  • Private Nachricht senden

2

Sonntag, 14. Januar 2018, 10:30

Hallo
Der Rost der jetzt noch da ist, bleibt auch dort. Ist nicht die Auflagefläche des Bremsklotzes.
Gruss Sven

olimet

Newbie

  • »olimet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Evo IX

Wohnort: Kt. Bern

  • Private Nachricht senden

3

Sonntag, 14. Januar 2018, 13:44

Ciao Sven

Merci für deine Nachricht! Was mich aber doch erstaunt ist dass beim Bremsen dieses typische Kratzgeräusch immer noch zu hören ist (wie eben wenn man auf rostigen Scheiben bremst). Wenn ich mir die Klötze auf dem Lift angeschaut habe, sollte dort sehr wohl Auflagefläche sein. Ausserdem ist dieses Phänomen bei den hinteren Bremsen nicht festzustellen, dort ist alles weg.

Die Scheiben sind zwar von Performance Friction, doch sind diese passgenau zur originalen Bremsanlage.

Banane

User aus Leidenschaft

Beiträge: 112

Fahrzeug: EVO 9

Wohnort: Winterthur

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 15. Januar 2018, 21:33

Der Rost an den Scheiben ist härter als deine Bremsbeläge und der Rost aussen sieht aus als wäre der schon länger da nicht erst nach der kurzen Pause! Du kannst die Beläge auf einer planen Fläche von Hand über Kreuz etwas Plan schleifen mit Schleifpapier evt bringts du den Rost danach auf den Scheiben noch etwas weg doch der Bereich aussen und innen ist schon zu fest/hart da hilft nur Scheiben wechseln dann aber mit neuen Belägen ansonsten fängt es wieder so an!

olimet

Newbie

  • »olimet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Evo IX

Wohnort: Kt. Bern

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Januar 2018, 08:29

Ciao zusammen

Merci vielmals für den Bescheid. Habe nun Termin in meiner Garage gemacht, da ich selber das nicht schleifen kann. Ich werde sie noch den Zustand der Bremsscheiben prüfen lassen. Als ich aber letzte Woche da war meinten sie, dass der Rost, der aktuell drauf sei noch im harmlosen Bereich sei, resp. die Scheibe noch nicht angegriffen haben müsste...wir werden sehen (was zu erwähnen ist: die Fotos habe ich nachts mit Belichtung aufgenommen, was den Rost im Vergleich zur Realität etwas sehr blühend zeigt)

Das einzige Positive daraus: ich muss das Auto im Winter wohl mehr fahren :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »olimet« (16. Januar 2018, 08:40)


Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Evo_lias

Power User

Beiträge: 1 021

Fahrzeug: Mitsubishi Evolution IX Ralliart/ Opel Corsa 1.2 16V

Wohnort: In der Schweiz

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Januar 2018, 12:52

Oder in eine Garage Stellen :rolleyes:
WE DIDN^T JUST BUILD A CAR------WE STARTED A RELIGION!

:!: MITSUBISHI LANCER EVOLUTION :!:

olimet

Newbie

  • »olimet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Evo IX

Wohnort: Kt. Bern

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 17. Januar 2018, 08:03

Oder in eine Garage Stellen :rolleyes:
Das gehe ich für nächsten Winter an :) . Muss nur noch schauen, wo es eine gibt.

olimet

Newbie

  • »olimet« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Fahrzeug: Evo IX

Wohnort: Kt. Bern

  • Private Nachricht senden

8

Freitag, 19. Januar 2018, 18:15

Das Problem ist nun beseitigt.

Habe die Bremsscheiben zum Schleifen gegeben. Der Rost war so hart, dass es die Garage, resp. mich, eine ganze Schleifscheibe gekostet hat :P . Nun ist jedenfalls wieder alles in Ordnung.


Da die PFC-Scheiben derart hart sind, hatte auch der Rost die entsprechende Festigkeit.


Jetzt bin ich um eine Information schlauer und lasse den Evo weniger lange rumstehen :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Evo_lias (20.01.2018)

Ähnliche Themen

Werbung © CodeDev