Du bist nicht angemeldet.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lancer Evolution Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Ghost/N4nax

Neuer User

  • »Ghost/N4nax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Mitsubishi Evo VIII

Wohnort: 4500 Solothurn

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 8. Januar 2018, 18:26

Turbo wechsel

Hei leute... hoffe seid gut rüber gerutscht...

Hab da mal ne frage...

Ich habe vor mein turbo zu wechseln...
Was emphelt ihr mir soll ich einbauen...
Marke, preis und leistung würden mich intressieren...
Ich habe einen 8er evo...

Vielen dank für die hilfe...

Grüsse

Ghost/N4nax

Neuer User

  • »Ghost/N4nax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Mitsubishi Evo VIII

Wohnort: 4500 Solothurn

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 8. Januar 2018, 18:31

Ps... auf was muss ich achten odr was brauche ich sonst noch dazu... danke

Puncher

Händler

Beiträge: 2 212

Fahrzeug: Fahrrad

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 8. Januar 2018, 18:32

Zuerst wäre mal wichtig zu wissen, was du überhaupt möchtest!
Eine pauschale Antwort gibt es auf deine Frage nicht!

Ghost/N4nax

Neuer User

  • »Ghost/N4nax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Mitsubishi Evo VIII

Wohnort: 4500 Solothurn

  • Private Nachricht senden

4

Montag, 8. Januar 2018, 18:39

@puncher

Um ehrlich zu sein habe ich noch nicht so viel ahnung vom tuning...
Deswegen kann ich auch nicht eine konkretere frage stellen...

Beiträge: 61

Fahrzeug: Mitsubishi EVO VI

Wohnort: Attiswil

  • Private Nachricht senden

5

Montag, 8. Januar 2018, 18:42

Für was überhaupt Turbo wechseln. Würde vorher viel anderes ersetzen Gruss

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Ghost/N4nax

Neuer User

  • »Ghost/N4nax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Mitsubishi Evo VIII

Wohnort: 4500 Solothurn

  • Private Nachricht senden

6

Montag, 8. Januar 2018, 18:44

@michael

Was denn zum beispiel?

Beiträge: 61

Fahrzeug: Mitsubishi EVO VI

Wohnort: Attiswil

  • Private Nachricht senden

7

Montag, 8. Januar 2018, 18:59

Auspuffanlage kompl, mit Turbooutlet und Kat
Ladeluftkühler und Verrohrung
Ladedruckregler einstellbar.
Mapping von jemand der es kann

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ghost/N4nax (08.01.2018), Evo_lias (09.01.2018), 4g63Robin (10.02.2018)

Ghost/N4nax

Neuer User

  • »Ghost/N4nax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Mitsubishi Evo VIII

Wohnort: 4500 Solothurn

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 8. Januar 2018, 19:04

Danke...

Was ist mapping? So etwas wie chippen?

Beiträge: 61

Fahrzeug: Mitsubishi EVO VI

Wohnort: Attiswil

  • Private Nachricht senden

9

Montag, 8. Januar 2018, 19:08

Ja so etwas wie chippen.

Beiträge: 61

Fahrzeug: Mitsubishi EVO VI

Wohnort: Attiswil

  • Private Nachricht senden

10

Montag, 8. Januar 2018, 19:09

Wenn du die vorherigen Sachen noch nicht gemacht hast ist ein turbo wechseln unnötig Geld ausgeben

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Ghost/N4nax

Neuer User

  • »Ghost/N4nax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Mitsubishi Evo VIII

Wohnort: 4500 Solothurn

  • Private Nachricht senden

11

Montag, 8. Januar 2018, 19:11

Okei...

Und wenn ich das jetzt alles machen würde... was kostet mich das etwa?
10-20k fr?

Beiträge: 61

Fahrzeug: Mitsubishi EVO VI

Wohnort: Attiswil

  • Private Nachricht senden

12

Montag, 8. Januar 2018, 19:22

Nein niemals. Occ. Teile sind auch immer wieder ausgeschrieben. Und sonnst bist du mit 5000.- bis 7500.- sehr gut dabei
und glaube mir dann hast du mehr als genug Leistung.....

Ghost/N4nax

Neuer User

  • »Ghost/N4nax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Mitsubishi Evo VIII

Wohnort: 4500 Solothurn

  • Private Nachricht senden

13

Montag, 8. Januar 2018, 19:30

Okei... aber brauche jemand der mir das zeug montiert... respektiv evt such die teile organisiert... also bin ich trozdem bei 10-13k odr täusche ich mich?

Ferdinand

Power User

Beiträge: 1 362

Fahrzeug: EVO

Wohnort: Ostschweiz

  • Private Nachricht senden

14

Montag, 8. Januar 2018, 19:33

Ich würde mich an deiner Stelle hier mal durchlesen.
http://evo-forum.ch/index.php?page=Threa…D=1289&pageNo=2
Es stehen die Mods (Teile) und Leistung bei, des betreffenden Tuners.

Gruss Ferdi

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

DWdesign (08.01.2018), Ghost/N4nax (08.01.2018), 4g63Robin (10.02.2018)

Bürgermeister

User mit Erfahrung

Beiträge: 561

Fahrzeug: Evo 9 Sport, 2 mal 89er 8V und 16V integrale, 86er Audi 80 1.8 GTE quattro KAT

Wohnort: 24147 Kiel in Deutschland

  • Private Nachricht senden

15

Montag, 8. Januar 2018, 22:02

Auspuffanlage kompl, mit Turbooutlet und Kat
Ladeluftkühler und Verrohrung
Ladedruckregler einstellbar.
....

.
Falsche bzw. teilweise falsche Empfehlungen für nen Evo VIII : OEM-LLK und Verrohrungen reichen mehr als locker für bis zu 450 PS. Einstellbarer Ladedruckregler ist eh bullshit. Regelung macht das richtige mapping (und n 1-2 sog. Pillen). Falls der 8er schon ein Metallkat hat und keinen Keramikkat, dann braucht man nur ne gute Vergrößerung einschließlich Eingang Metallkat. Dannn nach hinten raus langt die OEM-Anlage bis 400 PS.
Jesse Stone : "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen."

Glücklich ist der, der den Dingen auf den Grund gehen kann ... :)

Hier stehender früherer DE-Forenlink entfernt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bürgermeister« (8. Januar 2018, 22:07)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Danrage (09.01.2018)

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Evo8_Sandro

Power User

Beiträge: 1 604

Fahrzeug: Evo X GSR

Wohnort: Fahrni b. Thun

  • Private Nachricht senden

16

Dienstag, 9. Januar 2018, 06:53

Hallo

Ein Beispiel wäre: grösserer LLK mit grösseren Verrohrung dazu, grösseres Turboknie, Downpipe 3' wäre gut, 200 Zeller und Auspuffanlage ab Kat. d.h. MSD und ESD.
Evtl. noch mit Boostcontroller.

Gruss
Sandro

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Evo8_Sandro« (9. Januar 2018, 07:24)


Danrage

User aus Leidenschaft

Beiträge: 221

Fahrzeug: Evo V

Wohnort: Augsburg

  • Private Nachricht senden

17

Dienstag, 9. Januar 2018, 08:59

Was wollt ihr alle immer mit Boostcontroller? Die Regelung macht die ECU/Mapping. EIn Mapping regelt das, mit dem BC verstellt man ggf. etwas und dann hast du den Salat :-).
Will niemand auf die Füße treten aber selbst wenn man weniger Leistung fahren will, kann man das besser mit nem Mapswitch machen ;-).

Zur Frage selbst.

Wills du den etwas mehr Leistung und was genau ist dein Ziel? Der OEM Motor vom 8er sollte auch nicht mit zuviel Leistung gefahren werden. Gesund sind irgendwas zwischen 340-360PS aber wenn man will kann man auch bis 380PS fahren. Alles drüber kann halten muss aber nicht ...

- 340-360PS sind mit dem OEM Lader machbar. Jedoch solltest du 3" ab Turbo verbauen (Downpipe/Turboknie/3" Anlage) ein 200Zellen Kat kannst du verbauen musst du aber nicht. Dazu würde ich eine andere Benzinpumpe verbauen. LLK Verrohrung/LLK ist ebenfalls kein muss.

- 380PS ist das gleiche wie oben beschrieben nötig. Jedoch solltest du dann auf einen Evo 9 Lader wechseln (der kann auch 400PS), da der die Leistung auch sicher erreicht mit den Mods. Beim 8er Lader kann er die Leistung ggf. auch erreichen aber je nach Zustand etc. schafft er es eben nicht. Bei 380PS ist die Benzinpumpe Pflicht und ich würde auch ein anderen Kat empfehlen (ist wieder kein muss aber sicher besser).

- Alles über 400PS wird dann etwas mehr Aufwand (je nachdem wieviel Leistung etc.)

Hier im Forum gibt es einige Adressen die dir sicher weiterhelfen können, falls du Fragen hast.

Grüße
- Balance is Everything

- Ein Auto ist erst dann gescheit wenn du im Auto sitzt und Angst hast es zu Starten (Walter Röhrl ^^)



楽しみをした

Evo8_Sandro

Power User

Beiträge: 1 604

Fahrzeug: Evo X GSR

Wohnort: Fahrni b. Thun

  • Private Nachricht senden

18

Dienstag, 9. Januar 2018, 12:50

Was wollt ihr alle immer mit Boostcontroller? Die Regelung macht die ECU/Mapping. EIn Mapping regelt das, mit dem BC verstellt man ggf. etwas und dann hast du den Salat :-).
Will niemand auf die Füße treten aber selbst wenn man weniger Leistung fahren will, kann man das besser mit nem Mapswitch machen ;-).

Zur Frage selbst.

Wills du den etwas mehr Leistung und was genau ist dein Ziel? Der OEM Motor vom 8er sollte auch nicht mit zuviel Leistung gefahren werden. Gesund sind irgendwas zwischen 340-360PS aber wenn man will kann man auch bis 380PS fahren. Alles drüber kann halten muss aber nicht ...

- 340-360PS sind mit dem OEM Lader machbar. Jedoch solltest du 3" ab Turbo verbauen (Downpipe/Turboknie/3" Anlage) ein 200Zellen Kat kannst du verbauen musst du aber nicht. Dazu würde ich eine andere Benzinpumpe verbauen. LLK Verrohrung/LLK ist ebenfalls kein muss.

- 380PS ist das gleiche wie oben beschrieben nötig. Jedoch solltest du dann auf einen Evo 9 Lader wechseln (der kann auch 400PS), da der die Leistung auch sicher erreicht mit den Mods. Beim 8er Lader kann er die Leistung ggf. auch erreichen aber je nach Zustand etc. schafft er es eben nicht. Bei 380PS ist die Benzinpumpe Pflicht und ich würde auch ein anderen Kat empfehlen (ist wieder kein muss aber sicher besser).

- Alles über 400PS wird dann etwas mehr Aufwand (je nachdem wieviel Leistung etc.)

Hier im Forum gibt es einige Adressen die dir sicher weiterhelfen können, falls du Fragen hast.

Grüße


Also ich hatte gute Erfahrungen mit einem Boostcontroller. Hatte damals bei meinem 8er einen BC verbaut.
Aber ja, weiss du meinst. Fahre jetzt mit meinem Xer ohne BC.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Evo8_Sandro« (9. Januar 2018, 14:11)


Bürgermeister

User mit Erfahrung

Beiträge: 561

Fahrzeug: Evo 9 Sport, 2 mal 89er 8V und 16V integrale, 86er Audi 80 1.8 GTE quattro KAT

Wohnort: 24147 Kiel in Deutschland

  • Private Nachricht senden

19

Dienstag, 9. Januar 2018, 17:34

- 340-360PS sind mit dem OEM Lader machbar. Jedoch solltest du 3" ab Turbo verbauen (Downpipe/Turboknie/

Bis hierhin Zustimmung !!
.../3" Anlage) und einen 200Zellen Kat kannst du verbauen musst du aber nicht. LLK Verrohrung/LLK ist ebenfalls kein muss.

Wenn nur ein kann und kein muß vorliegt, dann macht der Einbau keinen Sinn. Mit den nicht-OEM-LLK-Teilen entsteht sogar ein Nachteil durch schlechteres Ansprechverhalten als mit den OEM-Teilen. Grund : größeres inneres Volumen, das erstmal zusätzlich vom Lader gefüllt werden muß. Erst wenn die Luftliefermenge (und die dadurch höhere LL-Temperatur) durch einen größeren Lader exorbitant steigt, bringt ein größerer LLK Vorteil. Bei gleicher Luftliefermenge/-Temperatur keinen Vorteil, sondern nur Nachteil (von den unnötigen Kosten gar nicht zu sprechen).

Ranking der versch. LLKs eines bekannten Tuners :
Buschurracing
AMS mit Garrett Core.
ETS
RRS
HKS
Greddy Tube&fin
Perrin
Zitat von @T4R : "Der Serien LLK ist ab Werk so gut, das bei SERIEN LD ein anderer LLK keinen Vorteil bringt. ( eher Nachteile wegen des größeren Volumens bezüglich LD aufbau)

Wenn man allerdings mit 1,8 Bar hold rumfährt, dann ist der Serien LLK am Ende.( wie auch der Turbo, der dann nur noch heisse Luft produziert )

Dann macht es Sinn, einen anderen LLK zu verbauen der "besser" kühlen kann.
Dazu muss man aber einen nehmen, der das auch KANN(siehe Ranking)." Zitatende
Jesse Stone : "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen."

Glücklich ist der, der den Dingen auf den Grund gehen kann ... :)

Hier stehender früherer DE-Forenlink entfernt

Ghost/N4nax

Neuer User

  • »Ghost/N4nax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Fahrzeug: Mitsubishi Evo VIII

Wohnort: 4500 Solothurn

  • Private Nachricht senden

20

Dienstag, 9. Januar 2018, 17:58

@Danrage

Ich möchte von 280 ps auf ca. 340 ps...
Auspuff anlage würde ich invidia nehmen... gibt es da auch noch verschiedene modelle?
Und was es halt sonst noch so braucht...
Das wollte ich eigentlich wissen...


Danke für die vorschläge...

Ähnliche Themen

Werbung © CodeDev