Du bist nicht angemeldet.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lancer Evolution Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

4age

User mit Erfahrung

Beiträge: 402

Wohnort: Rüebliland

  • Private Nachricht senden

21

Donnerstag, 20. November 2008, 07:55

Zitat

warum sollten die bremsen, kuplung und so in arsch gehn...?

doch nicht wegen den türen oder..??

Nein weil es beim EVO wie bei jedem Auto in der Leistungsklasse wenn es richtig bewegt wird aben an diesen Teilen zu dem genannten Verschleiss kommen kann. Und das Zeug ist teuer... ;)

Einziges LSD tuning das in einem EVO erlaubt ist. :P


22

Donnerstag, 20. November 2008, 07:56

du fährst einen evo, da geht sicher was kaputt, bei mir sind in 2.5 jahren einige schäden aufgetreten. verteilergetriebe, kupplung, war vieles dabei ;)... und da mitsubishi sehr kulant (ironisch) ist wirds teuer!

Dino

Händler

Beiträge: 2 452

Fahrzeug: Evo 6 TME, Lancer Turbo, R33 GTR, R35GTR, Viper GTS, Jaguar XJR V8, Daimler Century V12 und noch was normales.

Wohnort: Münchenbuchsee, Bern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

23

Donnerstag, 20. November 2008, 11:45

Kauf dir die LSD Türen und verbau sie.
Jamere dann aber nicht wenn die Bremsen(komplett ca. 2000fr oder(wahrscheinlich) mehr) durch sind, oder das Verteilergetriebe (ca. 5-6000fr) hops geht, oder die Kupplung (ca. 3000fr) durchrutscht.. usw..
die Kosten auch 'n Bisschen, und ohne diese Sachen kannst du nicht fahren, ohne LSD Türen schon, :)


wünsch noch ne Schöne nacht. :)

warum sollten die bremsen, kuplung und so in arsch gehn...?

doch nicht wegen den türen oder..?? ?(


Fragen wir mal andersrum; Wie lange hast Du das Auto schon und wieviel hast Du bisher in welche Unterhaltsarbeiten gesteckt?


Zum Thema;
Ich würde mir das gründlichst überlegen. Solche Gimmicks sind sauteuer, meist irreversibel (Stichwort abgesägte Scharniere/struktureller Bastel) und nach einigen Wochen ist der "Aha-Effekt" eh weg.
Und sehr wahrscheinlich wirst Du am nächsten Tuningtreffen neben 56 Nissan 350Z stehen die ebenfalls LSD Doors haben und an denen es weniger peinlich und weniger deplatziert aussieht (betonung auf "weniger") als am Evo.

Der Evo wurde als Rallyeauto, als sportliche und funktionale Limousine konzipiert.
LSD Doors wirken da wie 24" Pimpfelgen auf einem höhergelegten Audi R8.
Als kleine Abschreckung, wirf mal einen Blick auf diese Anleitung: http://www.lsd-doors.ch/data/int/downloa…s/ealsd0005.pdf
...da kommt einem ja schon ein wenig das kalte kotzen. ;)
Off. Mitsubishi Vertreter seit 1982, Ecutek, Cobb, Redline Oils etc.

"Andere müssen sich selbst Experten nennen, bei uns tun es die Kunden."
Anfragen lohnt: OEM Mitsubishi Teile zu super Nettopreisen und mit Garantie!

romanIX

User mit Erfahrung

Beiträge: 374

Fahrzeug: Dodge Challenger R/T 1970, Civic EK4 VTI, Honda CBR 900RR

Wohnort: zu Hause

  • Private Nachricht senden

24

Donnerstag, 20. November 2008, 12:01

Heilige Scheixxe!!! Diese Anleitung ist ja der Hammer!

Und zu den Türen. Das würd ich meinem EVO nie im Leben antun, dass er aussieht wie so "voll krass M-Tätsch met Chromschiiberäder oder hesch mini 400PS Golf gse? Sit krassi Töre lauft no besser"

Neinneinnein, tu das dem armen Auto nicht an!

25

Donnerstag, 20. November 2008, 12:50

Hallo

Abgesehen davon, dass sie an einem Evo bzw. Limousine nicht schön aussehen, haben sie auch weitere Nachteile:

-Die Türen wackeln (gewisses Spiel müssen sie ja haben, aber das ist nicht mehr lustig)
Siehe: http://www.google.ch/search?hl=de&q=lsd+wackeln&meta=
-Unter umständen musst Du Teile Deines kotflügels, bzw. Deiner Türe, rausschneiden.
Somit sind sie nicht so schnell wieder entfernt, bei einem möglichen Verkauf, denn nicht jedem gefallen diese Türen.

Gruess

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

neversummer1986

unregistriert

26

Donnerstag, 20. November 2008, 13:09



findest du den evo serienmässig nicht schon auffällig genug?


ein junger mann sprach mal in einer schweizer talk show: "jede cha mache was er will, will jede staht dezue was er macht!" :D

meiner meinung nach lass es lieber und investier in etwas anderes ;)
haha, Forler Live!!! wie geil!!! :D

27

Donnerstag, 20. November 2008, 13:58

du fährst einen evo, da geht sicher was kaputt, bei mir sind in 2.5 jahren einige schäden aufgetreten. verteilergetriebe, kupplung, war vieles dabei ;)... und da mitsubishi sehr kulant (ironisch) ist wirds teuer!



Nicht uebertreiben.
Bei meinem Achter ging nach 100'000km/4 Jahre nichts grossaertiges kaputt, ausser Verschleissteile.
Sogar die Kupplung habe ich nie wechseln muessen. Ausser das Mitteldiff hat Macken gemacht,
welches aber von Mitsubishi anstanslos und ohne Diskussionen auf Garantie gewechselt wurde...

Jetzt beim 9er und 20'000km mussten erst die vorderen Bremsbelaege gewechselt werden.

Die Evos sind stabil, wenn man sie pflegt und man braucht sich im normalfall nur um die Verschleissteile kuemmern.
(Reifen, Bremsen)

28

Donnerstag, 20. November 2008, 14:24

nur damit es nicht wieder heisst man schliesse einfach treads. möchtet ihr noch weiter über diesen müll schreiben oder kann man schluss machen? einfache ja/ nein antworten reichen. :)
Wieso pfeiffen wenn man auch rülpsen kann?

29

Donnerstag, 20. November 2008, 14:41

noe :D (schluss machen mein ich)

romanIX

User mit Erfahrung

Beiträge: 374

Fahrzeug: Dodge Challenger R/T 1970, Civic EK4 VTI, Honda CBR 900RR

Wohnort: zu Hause

  • Private Nachricht senden

30

Donnerstag, 20. November 2008, 15:52

Schliessen mein ich auch. Sonst muss ich noch mehr Quatsch hinzuschreiben. :rolleyes:

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

31

Donnerstag, 20. November 2008, 16:01



du fährst einen evo, da geht sicher was kaputt, bei mir sind in 2.5 jahren einige schäden aufgetreten. verteilergetriebe, kupplung, war vieles dabei ;)... und da mitsubishi sehr kulant (ironisch) ist wirds teuer!



Nicht uebertreiben.
Bei meinem Achter ging nach 100'000km/4 Jahre nichts grossaertiges kaputt, ausser Verschleissteile.
Sogar die Kupplung habe ich nie wechseln muessen. Ausser das Mitteldiff hat Macken gemacht,
welches aber von Mitsubishi anstanslos und ohne Diskussionen auf Garantie gewechselt wurde...

Jetzt beim 9er und 20'000km mussten erst die vorderen Bremsbelaege gewechselt werden.

Die Evos sind stabil, wenn man sie pflegt und man braucht sich im normalfall nur um die Verschleissteile kuemmern.
(Reifen, Bremsen)

darüber lässt sich jetzt streiten :). zu was zählst du denn eine kupplung? kein verschleissteil? und findest du die billig?

zudem hatte ich schon diverse autos mit ähnlicher leistung wie der evo. teilweise auch über 100000 km gefahren. ich kann sagen, dass ich noch nie an einem neuen wagen die kupplung, zwischengetriebe, keilriemen etc. wechseln musste. auch habe ich noch nie eine kupplung zerschlissen (ausser die am evo)

also ich kenne viele evo-fahrer die nicht mehr die erste kupplung drin haben, und die schwäche des antriebsstrangs ist ja bekannt. man liest ja auch schon von den ersten sst-getrieben, die über den jordan gegangen sind...

32

Donnerstag, 20. November 2008, 16:08

Die Kupplungsthematik beim Evo ist wirklich ein Fall zum streiten. :)
Ich kann aber echt nicht nachvollziehen, wie leute mit 20'000km zum Teil schon das zeite mal
das Teil wechseln. An meinem 9er habe ich wirklich viel Leistung und fahre immer noch die erste.
Am Achter hatte ich nur ca. 300PS. Klar ist die Kupplung ein Verschleissteil, welche man aber
bei falscher Anwendung deutlich frueher murksen kann. ;)
Ich sehe immer wieder Leute im Evo, die deutlich ueber 2000Umdrehungen beim anfahren
benoetigen. Das kann einfach nicht gut sein :)
Ich selber kupple fast im binaeren Format.. 0 und 1. Das ruckelt zwar immer schoen
und ist fuer Mitfahrer nicht so toll, aber anscheinend kann es nicht falsch sein.. :D

Was das SST beim Xer ist, sind die Diffs beim 7,8 und 9er.. :)
Man liest immer wieder von Schaeden diesbezueglich, was aber bei Mitsu bekannt ist und auch keine Probleme im
Garantiefall geben sollte.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bash« (20. November 2008, 16:15)


Werbung © CodeDev