Du bist nicht angemeldet.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lancer Evolution Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Marcelo

Neuer User

  • »Marcelo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: Mitsubishi Lancer Evolution X

Wohnort: Lachen

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 17. November 2015, 19:22

chiptuning ja oder nein

Salü zusammen wollte eure Meinung. Mein Evo X Baujahr 2008 MR mit SST hat 70 000 km runter. Bis jetzt keine Probleme mit dem SST. Chiptuning ja oder nein?

Zorphior

User mit Erfahrung

Beiträge: 252

Fahrzeug: Evo X GSR

Wohnort: Oberweningen

  • Private Nachricht senden

2

Dienstag, 17. November 2015, 19:32

Hab zwar ein GSR und hab mit 60k erst das Chiptuning gemacht. Bis jetzt keine Probleme.
Wenn du nicht zu viel NM hast wird das zimlich sicher lange halten. Aber pech haben kann man immer...
Mein Evo = Rappelkiste!

Evo8_Sandro

Power User

Beiträge: 1 588

Fahrzeug: Evo X GSR

Wohnort: Fahrni b. Thun

  • Private Nachricht senden

3

Dienstag, 17. November 2015, 19:48

. . . beim SST Getriebe ist empfehlenswert bis zu ca. 370 PS/500 Nm . . . wenn es mehr wird, dann musst du es verstärken, d.h. Update usw.

Gruss Sandro

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Evo8_Sandro« (17. November 2015, 19:53)


Marcelo

Neuer User

  • »Marcelo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: Mitsubishi Lancer Evolution X

Wohnort: Lachen

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 17. November 2015, 20:04

hm danke für eure Meinung ich denke falls ich es mache , dann sicher bei j spec.

Evo VIII

User mit Erfahrung

Beiträge: 551

Fahrzeug: Lexus RC F / Corolla E12

Wohnort: Gersau SZ

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 17. November 2015, 20:57

Habe seit Frühling 14 das J-Spec Leistungskit montiert und keine Probleme bis lang, fahre auch das SST ;)
Gruss Wädi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marcelo (18.11.2015)

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Marcelo

Neuer User

  • »Marcelo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: Mitsubishi Lancer Evolution X

Wohnort: Lachen

  • Private Nachricht senden

6

Dienstag, 17. November 2015, 21:05

hast du mit ams intake oder mit normalem Luftfilter?

Banjolitto

User mit Erfahrung

Beiträge: 328

Fahrzeug: Evo X MR

Wohnort: St.Gallen

  • Private Nachricht senden

7

Dienstag, 17. November 2015, 21:30

.. ich denke falls ich es mache , dann sicher bei j spec.
Warum bei jspec, gibt ja noch so viele andere...

Marcelo

Neuer User

  • »Marcelo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: Mitsubishi Lancer Evolution X

Wohnort: Lachen

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 17. November 2015, 21:38

habe bis jetzt nur gutes gehört. preis Leistung finde ich stimmt auch.

Evo VIII

User mit Erfahrung

Beiträge: 551

Fahrzeug: Lexus RC F / Corolla E12

Wohnort: Gersau SZ

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 17. November 2015, 21:55

Mit normalem Luftfilter, stehe nicht so auf das übertriebene Sauggeräusch eines offenen Luftfilters. Auch mit den normalen HKS Luftfilter hörts du es leise saugen. Leistungsmässig bringt es nichts laut Olivia...
Gruss Wädi

Kurvenräuber

User aus Leidenschaft

Beiträge: 218

Fahrzeug: opel astra

  • Private Nachricht senden

10

Mittwoch, 18. November 2015, 07:18

meine meinung für turbomotoren. wer nicht chipt ist selber schuld :) . also vorausgesetzt man hat ein "richtiges" auto

wir haten einen kunden der hat einen audi S2 von anfangan gechipt. 280.000km und fähr immernoch. Einen gechipten S3 1.8T bei ca. 200.000 turbolader ersetzt.

also wen man den fahrspass und die leistung so einfach erhöhen kann sollte man das machen, da sollte es einem schon wert sein wenn man dan halt bei 150.000 turbo ersetzt anstatt VIELLEICHT bei 300.000

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Banjolitto (18.11.2015)

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

darkstar

Co-Administrator

Beiträge: 3 000

Fahrzeug: Alexis // S13 SR20 // S13 CA18 Dorimoto

Wohnort: ZH

  • Private Nachricht senden

11

Mittwoch, 18. November 2015, 11:17

Sprich dich am besten direkt mit J-Spec ab. Aber eigentlich kannst du ein Stuergerät bei jeder Laufleistung optimieren ;)!

greetz Sascha
"Leise Autos töten Kinder und Blinde!"

BreilerM

User aus Leidenschaft

Beiträge: 239

Fahrzeug: EVO X Strasse/EVO X Rallye Gr.G/EVO X Rallye Gr.F/Pajero Instyle/Ford S-max/Ford Transit/Humbraur Lemans/Golf 1 GTI

Wohnort: Bodensee

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 18. November 2015, 11:46

Erstmal Chipen ist Ilegal und kann wenn du erwischt wirst richtig teuer werden, auch bei euch in der Schweiz.
Das musst du selbst enscheiden.
Hier in Deutschland geht Legal 370 Ps und ca 460 NM mit Eintragung.
Das Fahrzeug kann ca 400 PS und 520 NM mit dem SST.
Vorrausgesetzt es wird regelmässig (30000 km) Ölwechsel gemacht kenne ich keine Probleme mit dem SST
Ich besitze selber zwei Xer mit SST und der eine hat 80000 runter der andere im Rallyeeinsatz 40000 beide ohne SST Probleme.
Einzig was du brauchst ist ein Tuner der das Mapen versteht, heisst:
Nicht zu heiss (der Xer hat gerne mal über 1000 grad abgas)
eine ordendliche AGA ab Turbo (incl. Turboknie)
SST Kühler (einmal zu heiss kannst das ÖL wegkippen (meiner bekommt im Rallyeauto nach ca 8 km ca 130°C)

Dann hast ein neues Auto das richtig spass macht.
Alle schwimmen im Stausee, nur nicht Sabine, die kämpft mit der Turbine :thumbsup:

Kurvenräuber

User aus Leidenschaft

Beiträge: 218

Fahrzeug: opel astra

  • Private Nachricht senden

13

Mittwoch, 18. November 2015, 12:55

nimm dir das mit legal und illegal nicht so zu herzen. sobald du auch nur 1 teil ohne zulassung montierst ist alles egal.
wer und wie wollen dir die auch sowas nachweisen? das leben ist zu kurz um sich an alle gesetzte zu halten.
übrigens ist zu schnelles fahren und spassfahrten auch verboten.
Aber wen du es eingetragen willst gibts da nicht so viele möglichkeiten, mir käme gerade nur J Spec, CHIP RACING(jspec), A&M Motorsport, Fischlin. gibts noch andere?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

LancerEvoFreak265 (19.11.2015), fönsi (02.07.2016)

Marcelo

Neuer User

  • »Marcelo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Fahrzeug: Mitsubishi Lancer Evolution X

Wohnort: Lachen

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 18. November 2015, 14:56

ja soll schon alles eingetragen haben. denke j spec macht da gute arbeit. danke für euren imput

darkstar

Co-Administrator

Beiträge: 3 000

Fahrzeug: Alexis // S13 SR20 // S13 CA18 Dorimoto

Wohnort: ZH

  • Private Nachricht senden

15

Mittwoch, 18. November 2015, 16:15

Die Letisungskits von J-Spec Performance sind mit Gutachten. Also ruhig Blut hier! Wenn man mehr will, sollte man den Wagen abmelden und rein für die Strecke aufbauen. Fertig! Gibt genügend Teile mit Gutachten die auch zu was taugen.

greetz Sascha
"Leise Autos töten Kinder und Blinde!"

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Evo8_Sandro

Power User

Beiträge: 1 588

Fahrzeug: Evo X GSR

Wohnort: Fahrni b. Thun

  • Private Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. November 2015, 17:02

Die Letisungskits von J-Spec Performance sind mit Gutachten. Also ruhig Blut hier! Wenn man mehr will, sollte man den Wagen abmelden und rein für die Strecke aufbauen. Fertig! Gibt genügend Teile mit Gutachten die auch zu was taugen.

greetz Sascha


Genau so ist das. Und heutzutage ist dies gar nicht mehr so einfach verschiedene Teile legal durch zu bringen. Von daher sind die Angebote von Oli top. D.h. Leistungskits und der APR Wing gibt es alles mit Gutachten. :thumbup:

Gruss Sandro

Banjolitto

User mit Erfahrung

Beiträge: 328

Fahrzeug: Evo X MR

Wohnort: St.Gallen

  • Private Nachricht senden

17

Mittwoch, 18. November 2015, 17:38

Die Letisungskits von J-Spec Performance sind mit Gutachten. Also ruhig Blut hier! Wenn man mehr will, sollte man den Wagen abmelden und rein für die Strecke aufbauen. Fertig! Gibt genügend Teile mit Gutachten die auch zu was taugen.

greetz Sascha


Genau so ist das. Und heutzutage ist dies gar nicht mehr so einfach verschiedene Teile legal durch zu bringen. Von daher sind die Angebote von Oli top. D.h. Leistungskits und der APR Wing gibt es alles mit Gutachten. :thumbup:

Gruss Sandro
Sie hats erlikt wie man gutes geld verdient ^^

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

KingKr7 (19.11.2015)

Zorphior

User mit Erfahrung

Beiträge: 252

Fahrzeug: Evo X GSR

Wohnort: Oberweningen

  • Private Nachricht senden

18

Mittwoch, 18. November 2015, 18:09

Die Letisungskits von J-Spec Performance sind mit Gutachten. Also ruhig Blut hier! Wenn man mehr will, sollte man den Wagen abmelden und rein für die Strecke aufbauen. Fertig! Gibt genügend Teile mit Gutachten die auch zu was taugen.

greetz Sascha


Genau so ist das. Und heutzutage ist dies gar nicht mehr so einfach verschiedene Teile legal durch zu bringen. Von daher sind die Angebote von Oli top. D.h. Leistungskits und der APR Wing gibt es alles mit Gutachten. :thumbup:

Gruss Sandro
Sie hats erlikt wie man gutes geld verdient ^^



Nunja gäbts andere solche Angebote würde auch der Preis sinken ;) Angobot und Nachfrage... Hätte meine Kiste nun wohl schon 2 mal stehen gelassen wäre nicht alles eingetragen gewesen. Von daher jeden Rappen wert gewesen.
Aber das muss schlussendlich jeder für sich entscheiden.
Mein Evo = Rappelkiste!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Marcelo (18.11.2015)

Kreemers

Newbie

Beiträge: 3

Fahrzeug: Lanser

Wohnort: Reit im Winkl

  • Private Nachricht senden

19

Mittwoch, 29. Juni 2016, 15:28

Ich kenne da noch PP-Performance, die auch ein Chiptuning mit TÜV-Gutachten machen, auf der Homepage von denen neben Standard Chiptuning hab da auch andere Methoden gesehen, also nur auf Software Optimierung sind die sicher nicht begrenzt, was mich auch da begeistert hat, dass die mir noch eine 12-monatiege Garantie gegeben haben.

Auf deiner Stelle würde ich die Finger von Chipboxen weghalten, weil die sogar mit der neusten Technik noch immer viel schlimmes einrichten können. Da entscheidest nur Du allein, welche Methode für dich die beste ist. Günstig ist oft nicht besser.

Wenn es sich um das legale Tuning handelt, dann eben bei den Werkstätten, die schon genannt wurden, sind, wenn du wirklich so 100% alles auf den legalen Weg machen willst, dann vergiss nicht es bei der Versicherung zu melden, weil da können die größten Schwierigkeiten vorkommen, wenn du ein Unfall hast, und da etwas illegal getunt wurde, klar müssen die es noch beweisen, dass du bei Motor etwas umgebaut hast, aber jede von uns kennt seine Versicherung, und wenn es ums Geld geht, und da eine Möglichkeit besteht den Kunden das Geld nicht auszuzahlen, dann werden die bestimmt so eine Lücke finden.

Evo_lias

Power User

Beiträge: 1 001

Fahrzeug: Mitsubishi Evolution IX Ralliart/ Opel Corsa 1.2 16V

Wohnort: In der Schweiz

  • Private Nachricht senden

20

Mittwoch, 29. Juni 2016, 18:50

H
Ich kenne da noch PP-Performance, die auch ein Chiptuning mit TÜV-Gutachten machen, auf der Homepage von denen neben Standard Chiptuning hab da auch andere Methoden gesehen, also nur auf Software Optimierung sind die sicher nicht begrenzt, was mich auch da begeistert hat, dass die mir noch eine 12-monatiege Garantie gegeben haben.

Auf deiner Stelle würde ich die Finger von Chipboxen weghalten, weil die sogar mit der neusten Technik noch immer viel schlimmes einrichten können. Da entscheidest nur Du allein, welche Methode für dich die beste ist. Günstig ist oft nicht besser.

Wenn es sich um das legale Tuning handelt, dann eben bei den Werkstätten, die schon genannt wurden, sind, wenn du wirklich so 100% alles auf den legalen Weg machen willst, dann vergiss nicht es bei der Versicherung zu melden, weil da können die größten Schwierigkeiten vorkommen, wenn du ein Unfall hast, und da etwas illegal getunt wurde, klar müssen die es noch beweisen, dass du bei Motor etwas umgebaut hast, aber jede von uns kennt seine Versicherung, und wenn es ums Geld geht, und da eine Möglichkeit besteht den Kunden das Geld nicht auszuzahlen, dann werden die bestimmt so eine Lücke finden.



Hallo unbekannte Person...

Laut Forenregeln ist es Pflicht sich vorzustellen bevor man mehrere Threads mit seiner Meinung zupackt...

Ich denke es ist auch denn anderen hier gegenüber mehr als Fair ist wenn eine Vorstellung gemacht wird.

Kann ich nicht wirklich verstehen warum das ausgelassen wird und gleich drauf los getextet wird... :thumbdown:
WE DIDN^T JUST BUILD A CAR------WE STARTED A RELIGION!

:!: MITSUBISHI LANCER EVOLUTION :!:

Ähnliche Themen

Werbung © CodeDev