Du bist nicht angemeldet.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lancer Evolution Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Bürgermeister

User mit Erfahrung

  • »Bürgermeister« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 538

Fahrzeug: Evo 9 Sport, 2 mal 89er 8V und 16V integrale, 86er Audi 80 1.8 GTE quattro KAT (letzterer steht zum Verkauf http://www.audi-80-scene.de/forum/index.php?page=Thread&threadID=23368)

Wohnort: 24147 Kiel in Deutschland

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Juni 2014, 07:38

Warum die meisten Aftermarket-Fächerkrümmer nicht mit dem OEM-Lader und den OEM-basierten Bolt-on-Ladern der versch. Anbieter funktionieren !!

.
Erstmal nur kurz zusammengefaßt : Der Fehler liegt im Bemühen der Krümmerbauer gleiche Rohrlängen pro Zylinder mit dem Spezial-Mitsu-Twinscroll-Abgasgehäuse zusammen zu bringen.

Jetzt die lange Version :
Es werden ja die Abgase der Zylinder 1 und 4 und die Zylinder 2 und 3 am Flansch in 2 getrennte Ausgänge geführt, und von da aus genauso getrennt schneckenförmig (mit 2 immer kleiner werdenden Spiralen) zum Turbinenrad. Die Wege zum Flansch von Zylinder 1 und 4 sind aber viel weiter als die von Zylinder 2 und 3.

Beim Twinscroll-Prinzip sollen die beiden Abgasimpulse jeweils um 180° versetzt auf das Turbinenrad treffen. Dies wäre aber bei ungleichen Rohrlängen nicht so ohne weiteres zu bewerkstelligen.
Um obiges nun doch hinzukriegen, kommt das Mitsubishi-Patent ins Spiel.
Die beiden Spiralen sind ungleich groß. Das kann man am Abgas-Gehäuse sehr, sehr deutlich erkennen.
Dadurch, durch das unterschiedliche Volumen der beiden Spiralen, wird der Längenausgleich quasi bewerkstelligt.

Die Aftermarket-Krümmer-Bauer bemühen sich aber fälschlicherweise, gleiche Rohrlängen der Zylinder 1 und 4 und 2 und 3 herzustellen. Da aber das Mitsu-Abgas-Gehäuse den "internen" Ausgleich "vornimmt" treffen die Abgasimpulse nicht mehr um 180° versetzt auf das Turbinenrad, sondern sind total daneben.

Dies ist der Grund für das Versagen der sog. Fächer-Krümmer. Zwei Dinge kommen zusammen, die nicht zusammen gehören.
Jesse Stone : "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen."

Glücklich ist der, der den Dingen auf den Grund gehen kann ... :)
http://evofan.de/index.php

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bürgermeister« (24. Juni 2014, 07:54)


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Evo_lias (24.06.2014), GORDI (24.06.2014), scheka (24.06.2014)

Ähnliche Themen

Werbung © CodeDev