Du bist nicht angemeldet.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lancer Evolution Forum. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

MacZweifel

Foren-Meister

Beiträge: 2 862

Fahrzeug: Batmobil

Wohnort: Fürstentum Monaco

  • Private Nachricht senden

61

Montag, 10. Juni 2013, 16:07

Dino hat sicher noch irgendwo einen Evo 9 eingelagert in seiner Scheune in welcher er immer wieder mal einen Oldie ausgräbt. :)

62

Montag, 10. Juni 2013, 16:40

Und wie soll das gehen wenns keine neuen Evo 9 mehr gibt? :rolleyes:


Er muss ja nicht zwingend neu sein, es sind ja wohl nicht alle 9er am arsch auf dem Markt, gibt sicher noch gute.


Ich hatte bislang keinen EVO 9 der 13.xx bar gebracht hat, dann waren ja alle schlecht die bei mir waren :wacko: :pinch: .


Ich warte noch darauf eine Kiste Bier zu verschenken, oder villeicht muss ich am schluss doch noch alleine Saufen :D :D :D

Performance Parts, Installations, Service & Diagnostics für Mitsubishi, Subaru, Nissan, Honda, Porsche, BMW, VAG, Mercedes und viele mehr ...
Mail: horsepowertechnics@hotmail.com Facebook

romanIX

User mit Erfahrung

Beiträge: 374

Fahrzeug: Dodge Challenger R/T 1970, Civic EK4 VTI, Honda CBR 900RR

Wohnort: zu Hause

  • Private Nachricht senden

63

Dienstag, 11. Juni 2013, 09:28

Da in diesem Forum aber immer wieder geschrieben wird, dass alle Evos schlecht gemappt sind, nehm ich mal an dass alle am Arsch sind...

Aber um das geht es ja nicht wirklich. Es geht darum dass die Kompression nie und nimmer nur wegen dem neu Mappen um fast 2 Bar steigt.
Glaub ich schlichtweg nicht, egal was hier behauptet wird.
Dafür kenn ich genug Leute die sich mit Motorenbau und so weiter beschäftigen und das weitaus länger als wir geradeaus pinkeln können!

64

Dienstag, 11. Juni 2013, 09:43

Da in diesem Forum aber immer wieder geschrieben wird, dass alle Evos schlecht gemappt sind, nehm ich mal an dass alle am Arsch sind...

Aber um das geht es ja nicht wirklich. Es geht darum dass die Kompression nie und nimmer nur wegen dem neu Mappen um fast 2 Bar steigt.
Glaub ich schlichtweg nicht, egal was hier behauptet wird.
Dafür kenn ich genug Leute die sich mit Motorenbau und so weiter beschäftigen und das weitaus länger als wir geradeaus pinkeln können!


Nur wegen einem Map steigt die Kompression nicht mal um 0.1 ... um gar nix ... wenn wird es sich in nem Bereich bewegen den man normal nicht nachvollziehen kann.

65

Dienstag, 11. Juni 2013, 09:45

Da in diesem Forum aber immer wieder geschrieben wird, dass alle Evos schlecht gemappt sind, nehm ich mal an dass alle am Arsch sind...

Aber um das geht es ja nicht wirklich. Es geht darum dass die Kompression nie und nimmer nur wegen dem neu Mappen um fast 2 Bar steigt.
Glaub ich schlichtweg nicht, egal was hier behauptet wird.
Dafür kenn ich genug Leute die sich mit Motorenbau und so weiter beschäftigen und das weitaus länger als wir geradeaus pinkeln können!



Das hat auch niemand gesagt, dass diese sich um 2.0 bar einfach so verbessert, dies wurde denk ich auch mehrmals erwähnt. Das Beispiel von st.evo sollte man auch nicht auf die Goldwage legen, man sollte generell nicht immer gleich alles auf die Goldwage legen. Es war lediglich ein Beispiel von IHM das sich diese verbessern kann.

Aber es geht trotzdem darum wie und in welcher Art und weise hier gleich gemotzt wird...

Ich hab kein Problem damit wenn jemand anderer Meinung ist, dann sollte man aber dies mit Fakten wiederlegen...

und ich warte und warte und warte auf einen EVO 9 mit OEM Motor und 13.00bar+ Kompression...

Performance Parts, Installations, Service & Diagnostics für Mitsubishi, Subaru, Nissan, Honda, Porsche, BMW, VAG, Mercedes und viele mehr ...
Mail: horsepowertechnics@hotmail.com Facebook

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Evo_lias (11.06.2013)

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

66

Dienstag, 11. Juni 2013, 09:45

Ich warte noch darauf eine Kiste Bier zu verschenken, oder villeicht muss ich am schluss doch noch alleine Saufen


Die Zeiten wo man sich wegen einer Kiste Bier bewegt hat sind wohl vorbei ...

67

Dienstag, 11. Juni 2013, 09:52

Da in diesem Forum aber immer wieder geschrieben wird, dass alle Evos schlecht gemappt sind, nehm ich mal an dass alle am Arsch sind...

Aber um das geht es ja nicht wirklich. Es geht darum dass die Kompression nie und nimmer nur wegen dem neu Mappen um fast 2 Bar steigt.
Glaub ich schlichtweg nicht, egal was hier behauptet wird.
Dafür kenn ich genug Leute die sich mit Motorenbau und so weiter beschäftigen und das weitaus länger als wir geradeaus pinkeln können!



Das hat auch niemand gesagt, dass diese sich um 2.0 bar einfach so verbessert, dies wurde denk ich auch mehrmals erwähnt. Das Beispiel von st.evo sollte man auch nicht auf die Goldwage legen, man sollte generell nicht immer gelich alles auf die Goldwage legen. Es war lediglich ein Beispiel von IHM das sich diese verbessern kann.

Aber es geht trotzdem darum wie und in welcher Art und weise hier gleich gemotzt wird...

Ich hab kein Problem damit wenn jemand anderer Meinung ist, dann sollte man aber dies mit Fakten wiederlegen...

und ich warte und warte und warte auf einen EVO 9 mit OEM Motor und 13.00bar+ Kompression...


Du verstehst einfach nicht! Wieso sollen wir dir etwas mit Fakten wiederlegen wenn du deine Aussage nicht mit Fakten untermauerst? So läuft das nicht Junge ... Du behauptest etwas also musst du zu dieser Behauptung Fakten liefern. Umso mehr als dass deine Behauptung dem aktuellen Stand der Wissenschaft wiederspricht.

Wär mir ja noch wenn jeder was behaupten kann und es dann wiederlegt werden muss!

68

Dienstag, 11. Juni 2013, 10:55

Da in diesem Forum aber immer wieder geschrieben wird, dass alle Evos schlecht gemappt sind, nehm ich mal an dass alle am Arsch sind...

Aber um das geht es ja nicht wirklich. Es geht darum dass die Kompression nie und nimmer nur wegen dem neu Mappen um fast 2 Bar steigt.
Glaub ich schlichtweg nicht, egal was hier behauptet wird.
Dafür kenn ich genug Leute die sich mit Motorenbau und so weiter beschäftigen und das weitaus länger als wir geradeaus pinkeln können!



Das hat auch niemand gesagt, dass diese sich um 2.0 bar einfach so verbessert, dies wurde denk ich auch mehrmals erwähnt. Das Beispiel von st.evo sollte man auch nicht auf die Goldwage legen, man sollte generell nicht immer gelich alles auf die Goldwage legen. Es war lediglich ein Beispiel von IHM das sich diese verbessern kann.

Aber es geht trotzdem darum wie und in welcher Art und weise hier gleich gemotzt wird...

Ich hab kein Problem damit wenn jemand anderer Meinung ist, dann sollte man aber dies mit Fakten wiederlegen...

und ich warte und warte und warte auf einen EVO 9 mit OEM Motor und 13.00bar+ Kompression...


Du verstehst einfach nicht! Wieso sollen wir dir etwas mit Fakten wiederlegen wenn du deine Aussage nicht mit Fakten untermauerst? So läuft das nicht Junge ... Du behauptest etwas also musst du zu dieser Behauptung Fakten liefern. Umso mehr als dass deine Behauptung dem aktuellen Stand der Wissenschaft wiederspricht.

Wär mir ja noch wenn jeder was behaupten kann und es dann wiederlegt werden muss!


Siehe Seite 1 / Post 1 betreffend untermauern, ich werde sobald st.evo mal wieder zu uns kommt eine vergleichsmessung mit unserem alten Gerät machen Herr Wissenschaftler. Danach kannst du wieder wissen schaffen...

Ich warte aber immernoch auf Beweise, dass ein Evo 9 (wie hier einige behaupten) mehr als 13.00bar Kompression haben soll. Es gibt ja genügend Mitsubishi Händler hier, die können das doch locker aus dem System ziehen. Aber bitte keines vom Evo 8 posten, es geht hier um den Evo 9 !

Performance Parts, Installations, Service & Diagnostics für Mitsubishi, Subaru, Nissan, Honda, Porsche, BMW, VAG, Mercedes und viele mehr ...
Mail: horsepowertechnics@hotmail.com Facebook

Dino

Händler

Beiträge: 2 452

Fahrzeug: Evo 6 TME, Lancer Turbo, R33 GTR, R35GTR, Viper GTS, Jaguar XJR V8, Daimler Century V12 und noch was normales.

Wohnort: Münchenbuchsee, Bern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

69

Dienstag, 11. Juni 2013, 11:31

Also ich sehe auf Seite 1 Post 1 nur zwei Messungen mit zwei verschiedenen Geräten.
Dass das schon rein deswegen nicht herhalten kann, dürfte ja geklärt sein.
...wie wenn man behauptet ein Kilo und ein Liter Öl seien gleichviel. ;-)

Wenn wir Rückstände abbauen ändert sich nix.
Man könnte sich höchstens damit aus dem Fenster lehnen, das Ablagerungen in den
Kolbenringnuten einen negativen Einfluss im grösseren Umfang haben.
Das ist aber in einem mit solchen Geräten NICHT messbaren Bereich (wie hier schon mehrfach bemerkt).
Wer nicht grad Öl aus dem letzten Jahrhundert einfüllt, hat eh nicht mit solchen Problemen
zu kämpfen.

Bauen wir Rückstände auf den Ventilen ab (und da sprechen wir von VIEL Rückständen wie sie bei alten
Vergasermotoren oder GDI mit besch.. Fahrweise auftreten!), so wird die Füllung und somit der gemessene
Druck bei tiefen Drehzahlen ((+/- Leerlauf/Startdrehzahl!) auch irgendwo weit hinter dem Komma steigen.
Mit zunehmender Dynamik/Geschwindigkeit/Druck der einströmenden Luftsäule relativiert sich aber auch dieser
Effekt.

Soweit die Theorie jenseits Münchhausens Physikallmanach. ;)
Off. Mitsubishi Vertreter seit 1982, Ecutek, Cobb, Redline Oils etc.

"Andere müssen sich selbst Experten nennen, bei uns tun es die Kunden."
Anfragen lohnt: OEM Mitsubishi Teile zu super Nettopreisen und mit Garantie!

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Dino« (11. Juni 2013, 19:34)


70

Dienstag, 11. Juni 2013, 13:42

Zitat

Die Zeiten wo man sich wegen einer Kiste Bier bewegt hat sind wohl vorbei ...


Und wenn man noch die Benzinkosten für die Abholung dazu zählt :D voll unrentabel die Kiste

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

71

Dienstag, 11. Juni 2013, 14:38

"Siehe Seite 1 / Post 1 betreffend untermauern, ich werde sobald st.evo mal wieder zu uns kommt eine vergleichsmessung mit unserem alten Gerät machen Herr Wissenschaftler. Danach kannst du wieder wissen schaffen... "

Bei dem von dir angesprochenen Post sehe ich lediglich zwei unterschiedliche Werte auf zwei Verschiedenen Geräten. bei unterschiedlichem Umfeld. Du interpretierst dies nun auf deine Weise ... gut, aber bewiesen ist damit rein gar nix und erst recht nicht deine Behauptung!

Und nein, bei bekannten Tatsachen kann man kein Wissen mehr schaffen ... dass ist ja genau der Trick.

Irgendwie fehlt es dir an den Basics und Logik ... naja

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »coimbra« (11. Juni 2013, 14:48)


72

Dienstag, 11. Juni 2013, 17:03

Also ich sehe auf Seite 1 Post 1 nur zwei Messungen mit zwei verschiedenen Geräten.
Dass das schon rein deswegen nicht herhalten kann, dürfte ja geklärt sein.
...wie wenn man behauptet ein Kilo und ein Liter Öl seien gleichviel. ;-)


ach ja, und warum zeigen dann Zylinder 2&3 fast identische Werte auf ?

Ist wirklich eine Sinnlose Diskussion...

@ Dino, wann holst du denn entlich den Auszug aus dem System das ein Evo9 13.00+bar bringen soll. Ich warte wirklich immernoch drauf...

Das wird wahrscheinlich noch ein paar jahrhunderte gehn :D

Performance Parts, Installations, Service & Diagnostics für Mitsubishi, Subaru, Nissan, Honda, Porsche, BMW, VAG, Mercedes und viele mehr ...
Mail: horsepowertechnics@hotmail.com Facebook

sf666

User aus Leidenschaft

Beiträge: 230

Fahrzeug: EVO X

Wohnort: Kanton Zürich

  • Private Nachricht senden

73

Dienstag, 11. Juni 2013, 18:41

Ohne hier irgendwelche Meinungen und Erfahrungen zu untermauern oder zu entkräftigen zu wollen...

Wurden solche ergebnisse welche auch in die Positive richtung gehen eigentlich bei allen EVO modellen festgestellt worden oder nur bei MIVEC gesteuerten Motoren, sprich EVO 9/10?

Wenn man den Amerikanischen EVO tunern glauben darf, werden dort Meinungen vertreten, dass das Mivec einen auschlaggebenden Grund gibt für die unterschiedlichen Kompressionsergebnissverfälschungen (positiv wie negativ).

Ich hab bei einem sehr stark getuntem EVO X GSR der auch immer stark beansprucht wurde auf dem Stockblock mit ca. 70000km eine Messung gemacht und am gleichen Tag, gleichem Ort und gleichem Prüfgerät (kein billig Produkt) eine Kompressionsmessung bei einem Originalem fast Jungfräulichem neuen EVO X eine Messung druchgeführt und festgestellt, das die Werte fast gleich waren, der eine oder andere Zylinder war bei dem stark getuntem EVO sogar leicht besser (0.3bar). Auch verglichen zu den ersten Messungen beim getuntem EVO X vor ca. 30000km waren die Werte bei 70000km fast um mind. 0.5bar höher.

Ich persönlich kann mir auch nicht vorstellen das nur dadurch das ein gemappter EVO mit z.b. abgemagertem Gemisch die enstehung von Carbonaten verringert auch gleich so einen unterschied auf die Kompression ausüben soll weil er sauberer läuft.

Auch glaube ich nicht, das die Motortemperatur einen so grossen unterschied macht auf die Kompressionsmessung (solange es keinen zu grossen unterschied ist). Das habe ich persönlich auch schon getestet. Nach dem die Öltemperatur um mindst. 20 Grad gesunken war, waren alle Werte bei der 2ten Prüfung am gleichen Tag über das Band maximal um 0.1bar gesunken.

Aber irgendwas an diesen Motoren verursacht starke Kompressions"mess"schwankungen.
Falls solche Messunterschiede nur bei EVO 9/10 enstehen, könnte es ja sein, dass das MIVEC tatsächlich einen einfluss darauf haben könnte und so auch die Messwerte verfälscht.

PS:
und ich rede hier jetzt nur von "gemessenen werten" :!: also nicht die effektive Kompressionwerte die natürlich niemals nach oben gehen können da stimmen ja alle zu wie ich gelesen habe. Wo reibung ensteht, wird ja Material abgebaut.
Überhol ruhig, jagen macht viel mehr spaß!

Dino

Händler

Beiträge: 2 452

Fahrzeug: Evo 6 TME, Lancer Turbo, R33 GTR, R35GTR, Viper GTS, Jaguar XJR V8, Daimler Century V12 und noch was normales.

Wohnort: Münchenbuchsee, Bern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

74

Dienstag, 11. Juni 2013, 19:06

Also ich sehe auf Seite 1 Post 1 nur zwei Messungen mit zwei verschiedenen Geräten.
Dass das schon rein deswegen nicht herhalten kann, dürfte ja geklärt sein.
...wie wenn man behauptet ein Kilo und ein Liter Öl seien gleichviel. ;-)


ach ja, und warum zeigen dann Zylinder 2&3 fast identische Werte auf ?

Ist wirklich eine Sinnlose Diskussion...

@ Dino, wann holst du denn entlich den Auszug aus dem System das ein Evo9 13.00+bar bringen soll. Ich warte wirklich immernoch drauf...

Das wird wahrscheinlich noch ein paar jahrhunderte gehn :D



Wozu diese Frage? Was hat das damit zu tun?
Man sollte sich lieber Gedanken drüber machen, warum bei der ersten Messung (Motometer Blatt) die Kompressionsdrücke mit jedem Zylinder ansteigen.
Selbst ein Gerät das zu wenig anzeigt, tut dies in der Regel zumindest konstant. :D

Messung 1 (ca. Werte):
7,25 Bar 7,5 Bar 8 Bar 8,25 Bar
Messung 2:
9,1 Bar 8,6 Bar 8,7Bar 9,1 Bar

:rolleyes:

Wieso soll ich Dir hier irgendeinen Werkstattauszug raussuchen zu einem beiläufigen Punkt den ich garnicht diskutiere und den jemand anderes angeschnitten hat?
Ist hier einer etwas verwirrt? :rolleyes:

Es geht hier im Kern um die Behauptung, das ein verändertes Map die Kompression verbessert und einen angeschlagenen Motor geheilt habe...

Und das ist einfach so handfest wie die Aussage der Dame auf dem Bild, die behauptet von Ihr in der Badewanne 20 Minuten lang umgerührtes Wasser heile Krebs und Aids. ;)
Off. Mitsubishi Vertreter seit 1982, Ecutek, Cobb, Redline Oils etc.

"Andere müssen sich selbst Experten nennen, bei uns tun es die Kunden."
Anfragen lohnt: OEM Mitsubishi Teile zu super Nettopreisen und mit Garantie!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dino« (11. Juni 2013, 19:12)


75

Dienstag, 11. Juni 2013, 19:24


Wie meinte jetzt einer in den ersten Postings:
HPT halt
:P

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

seanchai (30.11.2014)

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Dino

Händler

Beiträge: 2 452

Fahrzeug: Evo 6 TME, Lancer Turbo, R33 GTR, R35GTR, Viper GTS, Jaguar XJR V8, Daimler Century V12 und noch was normales.

Wohnort: Münchenbuchsee, Bern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

76

Dienstag, 11. Juni 2013, 19:33

Fehlt nur noch: ;)
(Nicht das es noch ausartet.)

Off. Mitsubishi Vertreter seit 1982, Ecutek, Cobb, Redline Oils etc.

"Andere müssen sich selbst Experten nennen, bei uns tun es die Kunden."
Anfragen lohnt: OEM Mitsubishi Teile zu super Nettopreisen und mit Garantie!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dino« (11. Juni 2013, 19:41)


Evo-Punch

User aus Leidenschaft

Beiträge: 208

Fahrzeug: EVO 8 @ HPT

Wohnort: .......

  • Private Nachricht senden

77

Dienstag, 11. Juni 2013, 21:19

Ist ja komisch nur Dino und Coimbra Schreiben. Zeigt doch Ihr mal was statt nur blöde Sprüche zu machen.
Ihr seit ja echt Traurig .
HPT-Horse-Power-Technics

78

Dienstag, 11. Juni 2013, 21:28

.
Wenn wir Rückstände im Brennraum abbauen ändert sich an der Kompression nix.
Diese nehmen ja VOR und auch NACH dem verdichten dasselbe Volumen ein.

......



.
Ohne sich in die hierige Diskussion einzumischen, quasi nur der Wahrheit "dienend" :
Wenn Rückstände aus dem Brennraum abgebaut werden ändert sich sehr wohl was !

Die Kompression sinkt, weil das Brennraumvolumen steigt bzw. größer wird.


Aber das liegt im nicht messbaren bereich meinen halt einige hier...

Diese diskussion ist sowieso auf kindergarten niveau gesunken. Ich klink mich mal aus, hab schon 2 kids zuhause die ich aufklären muss. das reicht mir vorerst...

Performance Parts, Installations, Service & Diagnostics für Mitsubishi, Subaru, Nissan, Honda, Porsche, BMW, VAG, Mercedes und viele mehr ...
Mail: horsepowertechnics@hotmail.com Facebook

st.evo

User mit Erfahrung

  • »st.evo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 273

Fahrzeug: Evo 9

Wohnort: Luzern

  • Private Nachricht senden

79

Dienstag, 11. Juni 2013, 21:45

Habe heute in unserem Betrieb ein Blick in das Elektronischen Werkstatthandbuch von Audi (ELSA) nachgelesen.

Es gab/gibt eine Aktion (Technische Produkte Information kurz TPI) eine Aktion für den Audi RS4 B8 das zu extremen Verkorkungen von Ventilen kam und deshalb Leistungseinbussen gab (Keine Kraftentfaltung) Von der Kompression haben sie zwar nicht geschrieben aber ist es nicht so das durch die Verkorkungen die Ventile nicht richtig Arbeiten konnten, schliessen? > Was war der Grund das jetzt keine Leistung da war :?: haben die Ventile nicht ganz geschlossen durch Verkorkung, hat dies nicht Einfluss auf die Kompression :?: >>>das ist eine frage, nicht Ausrasten oder mich gleich auseinander nehmen, lerne gerne was dazu. Keep CALM :thumbup:

Die Massnahme war, mit Spezialspray dir Ventile Reinigen.

lg

Dino

Händler

Beiträge: 2 452

Fahrzeug: Evo 6 TME, Lancer Turbo, R33 GTR, R35GTR, Viper GTS, Jaguar XJR V8, Daimler Century V12 und noch was normales.

Wohnort: Münchenbuchsee, Bern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

80

Dienstag, 11. Juni 2013, 22:24

Ist ja komisch nur Dino und Coimbra Schreiben. Zeigt doch Ihr mal was statt nur blöde Sprüche zu machen.
Ihr seit ja echt Traurig .


Ähh... hier gehen 5 von 81 Posts auf mein Konto... einer davon war ein Pic (siehe oben) ein weiterer eine Antwort auf eine direkte Frage.
Sobald man gewissen Leuten (und ihrem Dunstkreis) widerspricht oder etwas widerlegt wird man hier aus allen Rohren angegriffen.
Traurig finde ich nur so ein Rechenbeispiel... aber ja, mit knapp 6% Anteil habe ich hier sehr viel gepostet (und wenigstens keine Märchen oder Beleidigungen vom Stapel gelassen). :rolleyes:
Off. Mitsubishi Vertreter seit 1982, Ecutek, Cobb, Redline Oils etc.

"Andere müssen sich selbst Experten nennen, bei uns tun es die Kunden."
Anfragen lohnt: OEM Mitsubishi Teile zu super Nettopreisen und mit Garantie!

Ähnliche Themen

Werbung © CodeDev