Du bist nicht angemeldet.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Fabe

Moderator

  • »Fabe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 596

Fahrzeug: Seat Leon ST Cupra 280/ Skoda Octavia

Wohnort: Wohlen

  • Private Nachricht senden

1

Montag, 14. Januar 2008, 19:49

Zahnriemen

So, heute hab ich mal bei Mitsubishi angerufen betreffend dieses Zahnriemens!

Der hat mir dann bestätigt , dass bei allen EVO 8 der Zahnriemen bei 90 000km oder nach 6 Jahren gewechselt werden muss! Die Wasserpumpe gleichzeitig zu wechseln steht dann in der Entscheidung des Mechs/Kunden!



Was mich einwenig stutzig machte, war die Aussage des Mitsu Mitarbeiters, dass es anscheinend gar keine 04er EVO 8 gab???????....dass soll noch einer verstehen???Er sagte dann zu mir, dass die EVO 8 ab September 04 bereits Produktionsreihen der 05er Serie seien, soweit so gut!

Ich erwiederte im dann, dass ich meinen EVO 8 am 10.9.2004 kaufte und dieser beim Händler schon seit ca. 3 Monaten dort stand, also musste es doch ein 04er Modell sein, was es aber nach der Aussage des netten Mitsu Arbeiter nicht gab, sonder nur 2005er EVO 8!

Also Wädi, was lernen wir da draus? unsere EVOs sind 1 Jahr jünger als gedacht! :D (sofort verkaufen) ;)

Und die Moral der Geschicht, ich weiss immer noch nicht genau wann ich den Riemen wechseln soll!

Obwohl er sagte, er sei sich 100% sicher das bei allen EVO 8 Modellen der Riemen bei 90 000km gewechselt wird! (mit betonung auf ALLE Modelle) denn hier spricht er ja anscheinend wieder von mehreren Jahrgängen sonst würde er nicht sagen, bei ALLEN EVO 8 Modellen!

Also, ich denke jetzt wisst ihr alle um was es geht ....ODER????

Dino

Händler

Beiträge: 2 452

Fahrzeug: Evo 6 TME, Lancer Turbo, R33 GTR, R35GTR, Viper GTS, Jaguar XJR V8, Daimler Century V12 und noch was normales.

Wohnort: Münchenbuchsee, Bern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 14. Januar 2008, 21:59

Nun diese Info ist schlichtweg falsch.



Bis und mit 2004 gelten 60'000km, ab und mit 2005 dann erst 90'000km....

Das Baujahr wird dann anhand der Fahrgestellnummer identifiziert.

Schon beängstigend was "da bei Mitsubishi" erzählt wird... :thumbdown:
Off. Mitsubishi Vertreter seit 1982, Ecutek, Cobb, Redline Oils etc.

"Andere müssen sich selbst Experten nennen, bei uns tun es die Kunden."
Anfragen lohnt: OEM Mitsubishi Teile zu super Nettopreisen und mit Garantie!

Fabe

Moderator

  • »Fabe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 596

Fahrzeug: Seat Leon ST Cupra 280/ Skoda Octavia

Wohnort: Wohlen

  • Private Nachricht senden

3

Montag, 14. Januar 2008, 22:33

Der Sicherheit zuliebe werde ich wohl den Riemen bei 60000km machen plus auch die Pumpe!



Aber eigentlich sollte man solche Tel. Gespräche aufnehmen und deren Vorgesetzten zum anhören geben! Ich mein ich arbeite bei der "Stadt" und diese sind auch nicht gerade als Arbeitstiere bekannt, aber Auskünfte sollten doch wohl der Warheit entsprechen!



Die Frage zu guter End ist nur........wer hat Recht?????

Dino

Händler

Beiträge: 2 452

Fahrzeug: Evo 6 TME, Lancer Turbo, R33 GTR, R35GTR, Viper GTS, Jaguar XJR V8, Daimler Century V12 und noch was normales.

Wohnort: Münchenbuchsee, Bern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Januar 2008, 00:44

Ich weis dass ich Recht habe... :D

Das Problem ist einfach, dass einige Leute bei Mitsubishi wahrscheinlich noch nicht mal so lange dort arbeiten wie Du Deinen Evo hast...
Ich hatte auch mal einem vom technischen Dienst erklären müssen wann und wo bei welchem Modell die Traktionskontrolle eingeführt wurde als es um ein Problem bei einem Galant ging.
Schlussendlich half ich mir selber.

Werd mal gucken ob ich das Rundschreiben vom Zahnriemen noch finde...

Die Pumpe würde ich, sofern sie nicht unwahrscheinlicherweise undicht ist, drinlassen.
Ich hatte noch nie einen defekte Wasserpumpe bei einem Evo und die meine hat jetzt ja auch schon ordentlich Km runter.
Du hast ja einen Japaner und keinen Opel.
Off. Mitsubishi Vertreter seit 1982, Ecutek, Cobb, Redline Oils etc.

"Andere müssen sich selbst Experten nennen, bei uns tun es die Kunden."
Anfragen lohnt: OEM Mitsubishi Teile zu super Nettopreisen und mit Garantie!

Dino

Händler

Beiträge: 2 452

Fahrzeug: Evo 6 TME, Lancer Turbo, R33 GTR, R35GTR, Viper GTS, Jaguar XJR V8, Daimler Century V12 und noch was normales.

Wohnort: Münchenbuchsee, Bern, Schweiz

  • Private Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. Januar 2008, 13:02

Also die Situation ist nun folgende:

Es gibt im Intranet nur zwei Wartungspläne die auf bis dato anbgebotene Evo anwendbar sind.

V1 Wartungsplan ab MY 02 bis 04
und
V2 Wartungsplan Lancer Evo ab MY 05

V2 weist natürlich einen Intervall von 90'000km für den Zahnriemen auf... ist jedoch nicht auf die älteren Modelle anwendbar... sonst würde da ja nicht "ab MY 05" stehen. ;)

V1 SOLLTE ein allgemein anwendbarer Wartungsplan sein... ABER es wird in der normalen Tabelle nur ein PRÜFEN des Zahnriemens sowie der Ersatz bei 105'000km angegeben.
Warum?
Ende der 90er Jahre schnitt der Galant V6 bei einem TCS-Vergleich der Unterhaltskosten bis 100'000km sehr schlecht ab wegen des Zahnriemenwechsels.
Daraufhin wurde die Weisung herausgegeben NUR BEIM GALANT V6 den Riemen bei 90tkm zu prüfen und erst bei 105'000km zu tauschen. Ein Witz, aber der Wagen schnitt beim vergleich besser ab.
Im V1 werden als einzige Ausnahmen Dieselmotoren der Reihe FQ9 mit 90tkm und alle Eclipse mit 50tkm Intervallen angegeben. Da der verkauf des Eclipse um 1998 endete, fällt dessen Intervall noch auf ein Rundschreiben von 1988/89 (!!!) zurück, in dem der Tausch für 4G63 Motoren von 100'000 auf 50'000km reduziert wurde.
Die Eclipse der letzten Generation wurden aber mit Servicedokumenten ausgeliefert, die einen Intervall von 60'000km wie beim Evo vorsahen.
Ebenso wird ein Tausch des Verteilergetriebeöls "bei Lancer Station und Pajero" (diese werden als einzige Allradler überhaupt aufgeführt, kein Wort von einem Evo!) alle 45'000km vorgesehen... beim Evo ist das seit je her erst bei 75'000km fällig!


Was sagt uns das?

Der Serviceplan V1, der eigentlich auch für Evos vor 2005 gelten sollte, ist schlichtweg veraltet und deckt nicht die Intervalle vom Evo ab... gemäss diesem Serviceplan existiert der Evo noch nicht mal...



Das hat dann wohl auch den scheinbar neuen Mitarbeiter von Mitsubishi verwirrt.

Sobald ich einen frühen 8er, der noch mit dem silbernen Serviceheft ausgeliefert wurde, mach ich mal eine Kopie der KORREKTEN Tabelle.
Off. Mitsubishi Vertreter seit 1982, Ecutek, Cobb, Redline Oils etc.

"Andere müssen sich selbst Experten nennen, bei uns tun es die Kunden."
Anfragen lohnt: OEM Mitsubishi Teile zu super Nettopreisen und mit Garantie!

Ähnliche Themen

Werbung © CodeDev