Du bist nicht angemeldet.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

1

Montag, 3. Oktober 2016, 15:50

rost

Mein Evo ist ca 12 Jahre alt und der rost frisst sich langsam durch die bleche.
Hier mal ein paar horror Bilder.
Der Rost hockt vorallem in den hinteren Trägern und zwischen den blechen von Tankstutzen und radkasten.










„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »ings« (4. Oktober 2016, 09:01)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Evo_lias (03.10.2016), supersaijagin (22.10.2016)

2

Dienstag, 4. Oktober 2016, 09:08

Alle Teile wurden gestrahlt und teils Pulverbeschichtet. Die Durchrostungen wurden feinsäuberlich Geschweisst und Lackiert.
Um weiteren Rost vorzubeugen hab ich jeden Holraum mit reichlich Mike Sanders geflutet. Rund 10Kilo Mike sanders hab ich dabei verschossen.
Nun sollte der Rost keine chance mehr haben.



„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ings« (4. Oktober 2016, 13:12)


Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Evo_lias (04.10.2016), cyaEVO (04.10.2016), Shotokan (05.10.2016), GORDI (10.10.2016), supersaijagin (22.10.2016)

3

Dienstag, 11. Oktober 2016, 13:23

Fertig.
Die Kiste ist wieder zusammen und vom Rost befreit. Des weiteren gabs ein powerflex upgrade.
Hier mal ein Vorher nachher vergleich:




Für die AYC Pumpe wurde eine neue halterung gebastelt und sogleich in den trockenen Kofferraum verbannt. Sorgen um die AYC hab ich jetzt keine mehr. :love:
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Seboo01 (11.10.2016), Roger79 (11.10.2016), Evo_lias (11.10.2016), supersaijagin (22.10.2016)

Sven@RMS

Moderator

Beiträge: 598

Fahrzeug: Evo VIII RS / Evo X MR

Wohnort: Wiedlisbach

  • Private Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Oktober 2016, 13:28

Toller Beitrag!
Wenn der Händler nicht bei jeder Wartung die Karrosserie Inspektion durchführt und ggf. Rost befall vorbeugt siehts leider so aus :-/
#FrontRowRacing

darkstar

Co-Administrator

Beiträge: 3 002

Fahrzeug: Alexis // S13 SR20 // S13 CA18 Dorimoto

Wohnort: ZH

  • Private Nachricht senden

5

Dienstag, 11. Oktober 2016, 13:33

Super saubere Arbeit! Und schön gelöst mit der Pumpe :thumbsup: ! Solche Umbauten gefallen mir einfach am besten!


greetz Sascha
"Leise Autos töten Kinder und Blinde!"

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

6

Dienstag, 11. Oktober 2016, 13:43

Bei der Hinterachse nützen inspektionien nicht viel.

Der Träger besteht aus drei gestanzten Stahlblechen. Das Wasser tritt in den Träger ein und wird durch Kapilarkräfte förmlich zwischen die Blechteile gezogen und kann dort nicht mehr so einfach verdampfen.

Durch das Fahren reiben dann die Bleche aneinander und die oxidation beginnt innerhalb des Trägers. Macht mann eine inspektion sieht von aussen alles sauber aus, auch auf einer endoskopinspektion kann alles sauber aussehen.
Bei mir war der rost genau zwischen dem mittleren und äuseren blech. Das da etwas nicht stimmt sieht mann erst wenn das äussere Blech durch ist.

Mir war das Rostproblem schon länger bekannt, aber habs immer etwas vor mich hin geschoben, denn das Heck nimmt man nicht so schnell auseinander.
Das einzige was nützt ist eine permanente Holraumkonservierung.
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“

7

Dienstag, 11. Oktober 2016, 13:58

Ich empfehle jedem Evo Fahrer eine gründliche Holraumversiegelung!

Und bitte Unterbodenschutz nicht mit Holraumversiegelung verwechseln. Ein Unterbodenschutz kann das Rostproblem noch verschlimmern!
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“

Seboo01

Neuer User

Beiträge: 31

Fahrzeug: EVO IX

Wohnort: Graz

  • Private Nachricht senden

8

Dienstag, 11. Oktober 2016, 14:38

super tread und nice work!!!

Evo8_Sandro

Power User

Beiträge: 1 594

Fahrzeug: Evo X GSR

Wohnort: Fahrni b. Thun

  • Private Nachricht senden

9

Dienstag, 11. Oktober 2016, 17:04

Saubere Sache, sieht jetzt wie neu aus. ;)
Der neue Platz für die AYC Pumpe ist natürlich auch nicht übel, kein Dreck kommt mehr dran. :thumbup:
Gruss Sandro

10

Dienstag, 11. Oktober 2016, 20:32

Sehr schön gemacht, sieht wohl besser aus als vor 12 Jahren :love: :thumbsup:

Ein kleines Detail würde mich persöhnlich nach dem durchziehen einer solchen Arbeit trotzdem stören, die Schrauben welche so richtig schön sichtbar sind ( z.B. Sturz und Spurversteller) hätte man sicher auch noch kurz an der Drahtbürste sauber machen können :whistling: Will nicht die Arbeit schlechtdeden, hast meinen grössten Respekt :D

hast du die Karroserie eigentlich auch gestrahlt?

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

11

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 08:24

Hifox ich hab jede Schraube gründlich mit Stahlbürste gereinigt und gut eingefettet.
Natürlich glänzt so eine Schraube nicht so wie das gestrahlte Aluminium oder die pulverbeschichteten Teile. ;)
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ings« (12. Oktober 2016, 08:40)


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hifox (12.10.2016), supersaijagin (22.10.2016)

darkstar

Co-Administrator

Beiträge: 3 002

Fahrzeug: Alexis // S13 SR20 // S13 CA18 Dorimoto

Wohnort: ZH

  • Private Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 08:56

Das non-plus ultra wäre gewesen, die Schrauben zu verzinken in gelb :D ! Wäre bestimmt bei mir der Fall bei einer Restaration :P ! Wie sieht eigentlich der Rest vom Wagen aus? Hinteren Radläufe, vorne de unteren Streben(vor dem Wasserkühler).


greetz Sascha
"Leise Autos töten Kinder und Blinde!"

13

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 11:11

Hintere Radläufe wurden gebördelt, gezogen, neu lackiert und ordentlich versiegelt. Die Front sieht erstaundlich gut aus. Dank den ganzen öldämpfen hat sich die front wohl selber konserviert. :-)



Ihr Schrauben fetischisten ich kann euch die Schrauben auch vergolden... hab eine electroplating Analge und reichlich Gold zur Hand.
Aber so eine Schraube gehört nur entrostet und ordentlich Fett drauf, dann funktioniert das besser als irgendwelche Beschichtungen.
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ings« (12. Oktober 2016, 12:24)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Evo_lias (12.10.2016)

Sven@RMS

Moderator

Beiträge: 598

Fahrzeug: Evo VIII RS / Evo X MR

Wohnort: Wiedlisbach

  • Private Nachricht senden

14

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 13:20

So muss das! 8)
#FrontRowRacing

15

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 21:15

Hifox ich hab jede Schraube gründlich mit Stahlbürste gereinigt und gut eingefettet.
Natürlich glänzt so eine Schraube nicht so wie das gestrahlte Aluminium oder die pulverbeschichteten Teile. ;)


Dann entschuldige ich mich, sah auf den Fotos nach Rost, nicht nach Fett aus. Bin gleicher Meinung, schrauben gehören nicht lackiert, eloxiert, beschichtet...

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

16

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 10:55

hier die rostigen Schrauben :rolleyes:
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

David93 (23.10.2016)

Speedy2000

User aus Leidenschaft

Beiträge: 135

Fahrzeug: Langsam zu viele...

Wohnort: Zürichsee

  • Private Nachricht senden

17

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 23:35

Danke für die Komplimente. ;)

Sicher hätte man auch gleich noch neue Schrauben/Muttern/Unterlagsscheiben nehmen können, aber für was?
Nur der Optik wegen?
Vergammelte Schrauben habe ich ersetzt und wenn nur die Oberfläche angerostet ist, halten die weitere 12 Jahre, wenn nicht länger.

Ich für meinen Teil, bin Stolz auf die Arbeit, die ings und ich da geleistet haben.

18

Freitag, 21. Oktober 2016, 14:49

Einige erzählen ja das die AYC pumpe heiss wird und kühlung braucht.
Da ich die Pumpe im Kofferraum hab weis ich das nun besser und kann euch versichern das die Pumpe nichtmal handwarm wird. Von der Lautstärke ist die AYC pumpe etwa so laut wie die Benzinpumpe.
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Seboo01 (21.10.2016), supersaijagin (22.10.2016), darkstar (22.10.2016)

19

Sonntag, 23. Oktober 2016, 20:35

Tolle Rinnovazion und tolle profesionell arbeiten :thumbsup: :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fuelblaster (09.12.2016)

20

Montag, 9. Januar 2017, 12:22

Da ich schon mehrfach angefragt wurde.

Der Aufwand dieser "Restauration" belaufen sich geschätzt auf 150h. Wir waren zu zweit am Auto und haben auch externe Firmen für Pulverbeschichtung, Sandstrahlen undFahrwerkgeometrie benötigt.
Da ich meine Ferien für das Projekt geopfert hab konnte ich die direkten kosten etwas senken.

Die Kosten sind daher schwerig zu beziffern. Bei 150h a 90Fr stundenlohn kommt schnell einiges zusammen.

Ich hab schon deutlich mehr Geld in meinen Evo gesteckt als dieser eigentlich wert hat. Sowas lohnt sich nur für echte Fans. ;)
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

patricIX (12.01.2017)

Ähnliche Themen

Werbung © CodeDev