Du bist nicht angemeldet.

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

Bürgermeister

User mit Erfahrung

Beiträge: 572

Fahrzeug: Evo 9 Sport, 2 mal 89er 8V und 16V integrale, 86er Audi 80 1.8 GTE quattro KAT verkauft

Wohnort: 24147 Kiel in Deutschland

  • Private Nachricht senden

41

Samstag, 17. August 2013, 19:51

.
Ich bin mir nicht sicher, ob Dir HIER deine Fragen beantwortet werden können. Deswg. meine ich, daß Du dort .. http://evofan.de/index.php ... sicher größere Chancen hast ... :thumbup:
Jesse Stone : "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen."

Glücklich ist der, der den Dingen auf den Grund gehen kann ... :)

Hier stehender früherer DE-Forenlink entfernt

blue 8

User mit Erfahrung

  • »blue 8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Fahrzeug: Evo 8 Race Tracktool

Wohnort: ZH

  • Private Nachricht senden

42

Samstag, 17. August 2013, 21:09

Für die Fotos danken wir dir jetzt schon coimbra
Jedoch muss man einfach sehen das bestimmte Teile auch kürzeste Momente ohne Öldruck nicht vertragen .... dass ist ja der Punkt. Ich behaupte mal ein Evo mit an die 450 - 480 ps und gutem fahrwerk und breiten semi slick macht Hockenheim nicht 3mal mit!
Welche Teile meinst du genau?

Mal etwas zur Vergangenheit von meinem Motor. Ist ja nicht so das er erst seit dem 14.8 läuft.
Wurde 2010 aufgebaut mit Green Lader, 2011 auf Red umgerüstet.
2010 und 2011 wurde mit 245 Semis oder 240 Slicks gefahren, Bress, Dijon, Chenevieres, AdR, Nordschleife.
Seit 2012 fährt er auf 270 Slicks und hat die AMS Ölwanne, Bresse, Chenevieres, AdR, war am 14 das erste mal mit 285 Semis unterwegs.
Seit dem Motorenaufbau 2010 wurden bis jetzt 7`500 Km reine Rennstreckenkilometer abgespuhlt. War bis jetzt immer Vollgasfest, meist 100 Km Turns, danach ist der Tank leer :D
Der Motor war allerdings noch nie in HHR.

Was mich zur Zeit beunruhigt ist, er braucht mehr Öl wie die Jahre zuvor, auch ein Expansionsgefäss voll Wasser an einem Tag. Im Frühling ist mir allerdings in Bress der untere Kühlerschlauch von der Drosselklappenheizung unter Vollast geplatzt, ganzes Kühlwasser verloren. Könnte auch damit ein Zusammenhang haben. Gesund war das sicher nicht.
Jetzt glaub ich dann doch langsam das die Zylinderkopfdichtung dabei etwas abbekommen hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »blue 8« (17. August 2013, 22:02)


43

Samstag, 17. August 2013, 22:32

Ach und noch was: aus erfahrung einiger Tuner sind die Rechtskurven das Problem bzw. problematischer.

evo driver

User aus Leidenschaft

Beiträge: 242

Fahrzeug: Evo 6

Wohnort: Wattenwil

  • Private Nachricht senden

44

Sonntag, 18. August 2013, 08:17

Fragt mal Bemani Motorenbau AG. Haben Schori Hans sein Monster ja Betreut ;)

Und ja, es sind die langen-schnellen Rechtskurven die Probleme machen können. Ölpumpe ist ja rechts :!: Durch die lang anhaltende Fliehkraft läuft zu wenig Öl zurück zur Pumpe.

Daher kann und wirkt die AMS- Ölwanne schon sehr gut, weil Sie mehr Öl- Inhalt hat. ;)

Gruss René

www.marti-motorsport.ch

Puncher

Händler

Beiträge: 2 212

Fahrzeug: Fahrrad

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

45

Sonntag, 18. August 2013, 10:38

Ich habe einen Kit für einen Honda S2000 gefunden, welcher als Nachrüstsatz angeboten wird.
Kostenpunkt ohne Einbau 6 000 Euro.
Der Satz befindet sich ganz am Ende der Site.

http://www.s2000-honda.de/honda_s2000_ap…_anbauteile.htm



Hier noch ein Anbieter. Ich habe aber nur was für einen Evo6 was gefunden. Könnte man ja anfragen ob es was gibt,
http://www.paceproducts.co.uk/public_htm…php?productID=3



AMS hat auch was im Programm.

http://blog.amsperformance.com/2009/08/2…ry-sump-system/

Hier die PDF-Datei von AMS.

http://www.revs-engineering.com/shop/ams…tructionsv2.pdf



Norris hat folgendes Angebot.

http://www.norrisdesigns.com/dry-sump.asp



Eventuell könnte man auch auf einem Schrottplatz eine Trockensumpfschmierung aus einem Porsche bekommen und dementsprechend umbauen, dass diese auf dem Evo passt.
Bei den meisten Porsche ist die Trockensumpfschmierung Standard.


Alle Evos, welche ich gefunden habe im Netz, fahren mit der AMS-Wanne.
Einzig Schori fährt mit einer Trockensumpfschmierung herum.
Er hat natürlich auch ein anderes Budget zur Verfügung.
Die Bremsen alleine kosten bei ihm gegen 35 000.-.
So gesehen könnte man wie ein Vorredner schon erwähnt hat, mal bei Bemani nachfragen.
Die haben genügend Erfahrung aus dem Aufbau des Schori-Evos.


Gruss
Hurrican-Racing

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Puncher« (18. August 2013, 10:55)


Hier könnte Ihre Werbung stehen...

46

Sonntag, 18. August 2013, 11:00

Hier mal Pics. Mehr habe ich leider gerade nicht.




47

Sonntag, 18. August 2013, 11:06



Alle Evos, welche ich gefunden habe im Netz, fahren mit der AMS-Wanne.
Einzig Schori fährt mit einer Trockensumpfschmierung herum.



Die Enländer schwören auf den Öldruckregler und so ein Blech unter der Kurbelwelle





Aussage Ross Walker: Personally we either use the Tomei scraper kit and a Kigley HLA regulator or we move directly to a dry sump system.

48

Sonntag, 18. August 2013, 11:40

Fahr das Pace kit und kann hier wenn ihr wollt ein paar Bilder posten. Verarbeitung, Preis ist OK.

Puncher

Händler

Beiträge: 2 212

Fahrzeug: Fahrrad

Wohnort: Schweiz

  • Private Nachricht senden

49

Sonntag, 18. August 2013, 11:55

@Luk#: Zeig mal! Wo liegt der Preis?
Hurrican-Racing

Bürgermeister

User mit Erfahrung

Beiträge: 572

Fahrzeug: Evo 9 Sport, 2 mal 89er 8V und 16V integrale, 86er Audi 80 1.8 GTE quattro KAT verkauft

Wohnort: 24147 Kiel in Deutschland

  • Private Nachricht senden

50

Sonntag, 18. August 2013, 12:02


Die Enländer schwören auf den Öldruckregler und so ein Blech unter der Kurbelwelle





...


.
Vor dem Öldruckregler muß ich warnen .... bestenfalls isses nur n Spielzeug ... weiß aber nicht mehr wo ich das gelesen haben ... ?(

Und "so ein Blech" nennt sich Ölhobel .... sowas ist i.O. .. :thumbup: ..... schützen vor Öl-Gs würden auch sogenannte Schwallbleche in der Ölwanne ... :thumbup:
Jesse Stone : "Das Wissen ist überall in der Welt, man muß sich nur dafür öffnen."

Glücklich ist der, der den Dingen auf den Grund gehen kann ... :)

Hier stehender früherer DE-Forenlink entfernt

Hier könnte Ihre Werbung stehen...

blue 8

User mit Erfahrung

  • »blue 8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Fahrzeug: Evo 8 Race Tracktool

Wohnort: ZH

  • Private Nachricht senden

51

Sonntag, 18. August 2013, 12:27

Aber wie gesagt: pumpe und Wanne sind 1A ... den Rest haben wir halt alles selber gemacht.
Das sind ja mal die 2 wichtigsten Teile, der Rest ist ja in der Schweiz kein Problem zu lösen.
Bilder sehen mal gut aus.
Kann das ganze mit eingebautem Motor gelöst werden? Oder muss der raus?
Ist es möglich den Tank nach hinten zu versetzen? Da haben wir ja ca. 10Kg vor der VA.
Das mit den offenen Riemen gefällt mir gar nicht. Gerade die Gummifetzen die auf dem Track überall hin verteilt werden. Ist noch Platz vorhanden um das zu schliessen?
Fahr das Pace kit und kann hier wenn ihr wollt ein paar Bilder posten. Verarbeitung, Preis ist OK.
Immer her damit :thumbsup:
Vielleicht auch noch den Grund wieso Pace und nicht Norris ec.

Und "so ein Blech" nennt sich Ölhobel .... sowas ist i.O. .. :thumbup: ..... schützen vor Öl-Gs würden auch sogenannte Schwallbleche in der Ölwanne ... :thumbup:
Genau solche Bleche hat die AMS Wanne ja auch drinn.

52

Sonntag, 18. August 2013, 12:43

Ja den Tank kann man nach hinten versetzen. Wir hatten den zuerst auch da jedoch nach Gespräch und Besichtigung von Bemani ihn wieder vorne hin gemacht. Es braucht dann für hinten dickere Leitungen und sonst ein paar Kleinigkeiten.

Mhh, in eingebautem zustand kriegst die Pumpe und Wanne sicher hin. Leitungen geht auch. Jedoch weiss ich nicht ob du auf der Seite original Ölpumpe alles lösen kannst.

Jep, Zahnriemenabdeckung ist kein Problem! Poste dann mal Bilder ....

blue 8

User mit Erfahrung

  • »blue 8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Fahrzeug: Evo 8 Race Tracktool

Wohnort: ZH

  • Private Nachricht senden

53

Sonntag, 18. August 2013, 18:40

Bei jedem Hersteller läuft die Pumpe über ein Gebastel mit einem zusätzlichem Zahnriemen. In meinen Augen stellt das Ganze ein
Risiko dar. Hat der Riemen eine automatische Spannung? Geht der Riemen mal flöte, der Motor zu 100% auch. Was passiert bei einem Ausritt ins Kiesbett?
Wieso wird der Pumpenantrieb nicht über den Standort der OEM Pumpe übernommen? Das wäre eine Zuverlässige Sache der ich vertrauen würde. Wär ja sicher Möglich.

blue 8

User mit Erfahrung

  • »blue 8« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 417

Fahrzeug: Evo 8 Race Tracktool

Wohnort: ZH

  • Private Nachricht senden

54

Dienstag, 27. August 2013, 14:37



















Die Restlichen Time Attack Bilder sind hier zu finden
https://www.facebook.com/SpeedIndustriesTimeAttack

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »blue 8« (27. August 2013, 16:35)


Ähnliche Themen

Werbung © CodeDev